Kristin Davis

Style-Check

Kristin Davis' Geschmacksverwirrungen

Die SATC-Schauspielerin greift modetechnisch öfter mal daneben.

In "Sex And The City" spielt sie die vorbildliche, brave Charlotte - immer klassisch, stilsicher und schlicht gekleidet. Privat steht die Schauspielerin auf etwas fragwürdige Looks und landet leider immer öfter in den Modeflop-Spalten.

Diashow: Kristin Davis im Stylecheck

Wildes Retro-Muster: Kristin im Hausfrauen-Look.

Minnie Maus lässt grüßen!

Omi-Style. Für das 60er Kleid mit Bussi-Motiven ist die Schauspielerin wohl etwas zu alt...

Golden Girl. Kristin glitzert was das Zeug hält.

Zuckerlrosa. Kristin wird ihrer Charlotte-Rolle auch im realen Leben immer ähnlicher...

Schlicht und prüde. Kristin Davis in unschuldigem weiß.

Kristin pflegt ihre Liebe zu wilden (Blumen)mustern...

Wieder pink. Kristin versucht verzweifelt "jugendlich" zu wirken.

Unvorteilhaft! In diesem grünen, pompösen Dress sieht Kristin um 20kg schwerer aus.

Guter Schnitt - leider die falsche Farbe für Kristin's Teint.

Fashion-Fauxpas
Sie steht zu ihrer Vorliebe für wilde Muster und geblümte Kleider. Von Eleganz ist in ihren Looks leider keine Spur - Kristin versucht stehts jugendlich auszusehen. Ihre Looks sind mindestens genauso lustig und auffallend wie sie selbst. Bussi-Motive, süße Rüschen-Kleider und  viel pink entsprechen nicht gerade ihrem Alter, möchte man sagen - Kristin ist das aber herzlichst egal. Bei ihrer positiven Ausstrahlung verzeiht man ihr nämlich ihre Mode-Tollpatschigkeit gerne.