Die Tops und Flops der Emmy Awards

63. Emmy Awards

Tops und Flops am roten Teppich

Kate Winslet, Heidi Klum und Co. machten den roten Teppich (nicht immer stilsicher) unsicher.

Bei den 63. Emmy Awards gaben sich die Hollywood-Größen wieder die Klinke in die Hand. Stars wie Katie Holmes, Gwyneth Paltrow und Christina Hendricks präsentierten sich am roten Teppich und wollten sich von ihrer besten Seite zeigen. Das gelang aber nicht allen.

Diashow: Emmy Awards: Die Tops und Flops am roten Teppich

Flop: Claire Danes wollte am roten Teppich wohl besonders auffallen. Ihr Kleid funkelt aber definitiv too much...

Dianna Agron tappt auch in die Schimmer-Falle. Flop!

Olivia Munn setzt auf grünen Satinstoff. Vorteilhaft sieht anders aus!

Flop: Die Frisur von Katie Holmes sieht aus wie selbst gemacht und auch ihr Kleid passt zu den förmlichen Emmy Awards nicht wirklich.

Top oder Flop? Gwyneth Paltrow beweist Modemut, doch bauchfrei bei den Emmy Awards?

Top: Kelly Osbourne dünn wie nie in einer eleganten, dunkelroten Robe.

Rot war die Farbe des Abends bei Kate Winslet...

..."Vampire Diaries"-Star Nina Dobrev...

..."Glee"-Schauspielerin Lea Michele...

...und Sophia Vergara von "Modern Family".

Minka Kelley kam im blauen Spitzenkleid. Zwar sehr elegant, aber nicht gerade jugendlich.

Edel: Emily Blunt setze auf Transparenz, Glitzer und Tüll.

Mit den Drapierungen etwas übertrieben hat es Heather Morris.

Paula Abdul kam im dunkelblauen Rüschenkleid.

Julianna Margulies entschied sich für Weiß.

Flop: Jane Krakowski kam im silbernen Glitzerkleid. Too much...

Julia Stiles elegant in Nude.

Wie eine Ballerina wollte wohl Heidi Klum aussehen. Mit den Rüschen hat sie da aber etwas übertrieben!

Für Nude entschieden sich auch die "Mad Men"-Stars Christina Hendricks...

...und Elizabeth Moss.

Julie Browen in einem gerade geschnittenen Kleid mit Glitzer-Print.

Evan Rachel Wood in schwarer Robe.


Styling-Falle: Glitzer und Satin
Stars wie Claire Danes, Olvia Munn und Dianna Agron wollten vom Red Carpet wohl besonders strahlen und auffallen. Doch weniger ist oft mehr, denn zu viel Glitzer sieht schnell billig aus und Satinstoffe erlauben keinen Gramm zu viel auf den Rippen, wie man bei Olivia Munn sieht.

Mit Reizen nicht geizen
Gwyneth Paltrow, sonst eigentlich für ihre Stilsicherheit und tollen Looks am roten Teppich, spaltet die Fashion-Gemeinde. Sie zeigte sich bei den Emmys in einem schwarzen Spitzenkleid, das jedoch an die 5 Zentimeter ihres Bauches freigab. Ihre Bauchmuskeln sind zwar top, aber passt so ein Kleid wirklich zu den Emmys? Mit ihren Reizen geizte auch "Mad Men"-Star Christina Hendricks nicht.und kam mit XXL-Dekolleté und sexy Beinschlitz.

Volltreffer: Rot!
Lieblingsfarbe des Abends war Rot. Stars wie Kate Winslet, Sofia Vergara, Lea Michele und Nina Dobrev setzen alle auf die Trendfarbe des Herbstes und lagen damit goldrichtig. Ihre eleganten Abendkleider kamen damit nämlich noch besser zur Geltung.