Oscar-Roben

84. Academy Awards

Die 10 schönsten Roben der Oscar-Gala

Die Oscar-Looks: Schlichte Charlene, goldige Stacey & teure Angie.

„In Wahrheit dreht sich hier alles um die Kleider!“, folgerte Nicole Kidman einst messerscharf. Und auch heuer lenkten die Roben der Schauspielerinnen wieder einmal (fast) von der eigentlichen Veranstaltung ab.

VIDEO: Das war die Nacht der Oscars

Allen voran die goldige Stacey Keibler, die ihren George Clooney neben sich verblassen ließ. Für den Leider-Nein-Preisträger ein Red-Carpet-Auftritt mit Symbolkraft. Kumpel Brad Pitt hatte es da etwas leichter: Angelina Jolie glänzte trotz Neil-Lane-Schmuck im Wert von 2,5 Mio. Dollar nicht ganz so gleißend, zeigte in Atelier Versace dafür viel Bein.

Diashow: Die 10 schönsten Roben der Oscars

Die 10 schönsten Roben der Oscars

×

    Elegant
    Auch schön Kollegin Penélope Cruz: Die war in hauchzartes, stahlblaues Chiffon von Giorgio Armani gehüllt, schwärmte hinterher: „Das schönste Kleid, das ich je getragen habe!“ Die Eleganteste der Oscar-Nacht: Gwyneth Paltrow in Cape-Robe von Tom Ford.

    Auch ladylike, doch eher schlicht in Akris: Charlene, die mit ihrem Fürsten Hollywood-Flair schnupperte. Ein paar Flops gab’s natürlich auch: Rooney Mara verlor sich in ihrer zwei Nummern zu großen Givenchy-Robe, 
Viola Davis sprengte das Dekolleté.

    Diashow: Die schönsten Oscar-Roben 2012

    Die schönsten Oscar-Roben 2012

    ×

      Mehr dazu