CFDA Fashion Awards: Stars zeigen nackte Haut

'Fashion-Oscars'

CFDA Fashion Awards: Stars zeigen nackte Haut

Rihanna zieht in einem mehr als transparenten Hauch von Nichts alle Blicke auf sich.

Das Who-is-Who der Modeszene traf am Montagabend im New Yorker Lincoln Center ein, um die Oscar-Verleihung der Modewelt mitzuverfolgen: die CFDA-Awards. Der alljährliche "Council of Fashion Designers of America", kurz CFDA, und Swarovski verliehen die silberne "Trova"-Statue an Mitglieder der Modelwelt. Die CFDA zeichnet mit ihrer Präsidentin Diane von Fürstenberg herausragende Modetalente aus.

Neben Heidi Klum, Blake Lively, Jennifer Hudson, Lupita Nyong’o und Olivia Palermo war unter anderem auch Rihanna mit von der Partie. Und die geizte ganz und gar nicht mit ihren Reizen.

Rihanna im transparenten Glitzerkleid
Rihanna wurde bei den CFDA  Awards als Fashion-Ikone geehrt. Ihre modische Einstellung, dass Kleidung den Körper nicht unbedingt bedecken muss, unterstrich sie bei der Preisverleihung prompt, indem sie in einem enorm transparenten Kleid erschien. In dem Glitzeroutfit war die Sängerin der Hingucker des Abends.

Hingucker
Schauspielerin Blake Lively zog hingegen im sexy 60ies-Look alle Blicke auf sich. Zu einem kurzen Blümchenkleid kombinierte sie auch obenrum Retrohaare- und Make-up. Aber auch Supermodels, wie Heidi Klum, Alessandra Ambrosio und Karlie Kloss geizten nicht mit ihren Reizen und zeigten sich von ihrer besten Seite am roten Teppich.

CFDA Fashion Awards werden nicht umsonst die „Fashion-Oscars“ genannt. Die Crème de la Crème der Modewelt wirft sich in Schale und präsentiert sich am roten Teppich von ihrer schönsten Seite.

Diashow: Looks der CFDA Fashion Awards 2014

Looks der CFDA Fashion Awards 2014

×