Robbie will, Ayda nicht

Heiratswütig

Robbie will, Ayda nicht

Er sieht weiß, sie sieht rot: Robbie Williams' Freundin hat seinen Antrag abgelehnt.

Der britische Sänger ('Bodies') soll angeblich am Ende seiner Kräfte sein. Dabei will er doch nur eins: Seine liebste Ayda Fields heiraten! Doch die ist seit den Scheidungen ihrer Mutter wenig geneigt, Williams' Heiratsantrag anzunehmen.

Ein Freund des Frauenschwarms verriet der britischen Zeitschrift 'More': "Ayda liebt Robbie von ganzem Herzen und würde alles für ihn tun - außer für ihn vor den Altar zu treten. Das Thema Hochzeit ist schon in den ersten gemeinsamen Monaten bei den beiden aufgekommen, was vor allem an Robbies Vorstoß liegt - er hat endlich gemerkt, dass er die Richtige gefunden hat. Er würde sie so gerne heiraten. Es würde sein Leben wirklich vervollkommnen, nach all den Wirren, die er durchgemacht hat. Aber Ayda hat miterlebt, wie sich ihre Mutter zwei Mal scheiden ließ und ist sich dem damit verbundenen Schmerz nur zu bewusst. Sie will nicht dieselben Fehler machen."

Auch wenn Fields sich (noch) nicht unter die Haube traut, will das Paar, das bereits seit zwei Jahren zusammen ist, in der nahen Zukunft Nachwuchs bekommen. Der Insider weiß: "Ayda will Hausfrau und Mutter werden, kochen, saubermachen und sich um Rob kümmern. Sie wollen wenigstens zwei oder drei Kinder haben und haben sogar schon Namen parat. Es scheint, das perfekte Märchen zu sein. Falls Ayda ihre Einstellung zum Heiraten ändern würde, wäre das für ihn das Sahnehäubchen auf der Torte."