Ex-Housewive klagt

Housewives: Sheridan am Set verprügelt

Ohrfeigen, Drohungen, Psychoterror - Nicollette klagt den Macher von 'Desperate Housewives' auf 20 Millionen Dollar.

Skandal
Es ist eine Klage fast so dramatisch wie der Stoff aus der US-Hitserie Desperate Housewives. Ex-Star Nicollette Sheridan (46) – die die sexy Immo-Maklerin „Edie Britt“ spielte – verklagte den Serienschöpfer Marc Cherry auf 20 Millionen Dollar (15 Mio. Euro). Der Grund: Cherry habe sie am Set „geschlagen“, so die Sensationsklage. Und: Als sie sich über den fiesen Produzenten beschwerte, sei sie aus der Serie geflogen.

© Niesner
Nicollette Sheridan war 2009 Richard Lugners Stargast am Opernball.
Nicollette Sheridan war 2009 Richard Lugners Stargast am Opernball.

Bild: (c) Niesner
Nicollette Sheridan war 2009 Richard Lugners Stargast am Opernball.

Aktenkundig
Die TV-Blondine, 2009 Gast von „Mörtel“ Richard Lugner am Wiener Opernball, fordert Entschädigung, weil ihr durch den Serienrauswurf Gagen entgingen. Kein Wunder: Die Suburb-Sirene kassierte pro Folge 250.000 Dollar. Die Klageschrift liest sich wie eine brutale Abrechnung mit dem Serienchef: Cherry habe am Set eine „feindselige Arbeitsatmosphäre“ geschaffen, legte „extrem aggressives Verhalten“ an den Tag. Die Arbeiten an der Serie, die global mit 120 Millionen Zusehern als populärste TV-Show aller Zeiten gilt, wurden zur Hölle, so Sheridan. Sie illustriert den Umgangston: „Ich hoffe, Teri Hatcher wird bald von einem Auto überrollt“, hätte ihr Cherry laut Prozessakten erzählt.

Schläge am Set
Der brutale Vorfall mit Sheridan passierte am 24. September 2008: Als Sheridan ihn wegen einer Diskrepanz zum Drehbuch zur Rede stellte, nahm er sie zur Seite – und schlug ihr „kraftvoll mit der Hand ins Gesicht und auf den Kopf“, so die Klage. Sie schrie: „Sie haben mich auf den Kopf geschlagen! Das ist nicht o.k.!“ Später wollte sich Cherry entschuldigen, doch sie meldete den Vorfall an die Studiobosse von ABC-TV.

Im Februar 2009 wurde sie gefeuert – für Sheridan eine klare Rache. Cherry nannte hingegen dramaturgische Gründe: Ihr Charakter Edie, sage er zynisch, hätte bereits mit allen Jungs in der Wisteria Lane geschlafen, „mehr Schaden kann sie nicht mehr anrichten“.

© Getty Images
Marc Cherry Nicollette Sheridan ins Gesicht geschlagen haben
Marc Cherry Nicollette Sheridan ins Gesicht geschlagen haben

Bild: (c) Getty Images
Housewives-Erfinder Marc Cherry soll eine „feindselige Atmosphäre“ verbreitet haben. Sheridan habe er sogar ins Gesicht geschlagen.