Housewives: Neuer Zickenkrieg

Neue Staffel

Housewives: Neuer Zickenkrieg

Heute startet die sechste Staffel im ORF: Wir verraten Ihnen die Highlights.

Mike schwebt im siebten Himmel: Zum Auftakt der sechsten Desperate Housewives-Staffel wird heute (ORF 1, 20.15 Uhr) enthüllt, wen er im November vor den Traualtar geführt hat: Es ist Susan (Teri Hatcher)! Doch das Liebesglück wird auf eine harte Probe gestellt: Die geschmähte Katherine (Dana Delan) schwört Rache. Und dann taucht noch Susans Tochter Julie auf – und wird beinahe gekillt!

Neue Turbulenzen
Mit neuen Skurrilitäten gehen die kultigen Fairview-Frauen heute mit einer Doppelfolge in vorerst elf neue Episoden. Teil zwei der sechsten Staffel folgt im Herbst. Und die Neuauflage hat es in sich:

  • Susan und Katherine kriegen sich wegen Mike übers Kreuz, böse Intrigen inklusive.
  • Lynette träumt vom Karrieresprung, wird aber durch ihre Schwangerschaft ausgebremst.
  • Gabrielle muss sich mit Carlos’ Nichte Ana herumschlagen, die sich just ihren Exliebhaber krallt.
  • Und Bree lässt sich auf eine außereheliche Affäre mit Susans erstem Ehemann ein.

In einer der letzten Folgen werfen die Housewives einen Blick 30 Jahre in die Zukunft. Highlight: Gabrielle als bettelarme Pensionistin und Susan mit Fatsuit!

Neue Familie
Eine neue Familie, die Bolens, bringt zusätzlichen Schwung in die Wisteria Lane. Denn die Neuankömmlinge um Hausfrau Angie (Drea de Matteo) haben offensichtlich Dreck am Stecken. Warum sonst hätten sie schon mehrmals die Identität gewechselt? Und dann wird Angies Sohn Danny auch noch in Handschellen abgeführt: Er soll Julie Mayer gewürgt haben.

Neues Unglück
Eine Katastrophe der anderen Art erwartet die Housewives zur Halbzeit der sechsten Staffel in Folge zehn: Bei einem Flugzeugabsturz gibt es mehrere Tote, darunter, so Serienerfinder Marc Cherry, einen „Fan-Liebling“. Die Hausfrauen, so viel darf schon verraten werden, bleiben aber verschont.

Quotenhit
In den USA läuft die sechste Desperate Housewives-Staffel seit 4. Oktober mit großem Erfolg, derzeit hält man bei Folge zwölf. 15,2 Millionen verfolgten den Staffel-Auftakt, nur ein Football-Spiel vereitelte den Serien-Diven den Tagesrekord. Auch in Österreich ist die Fairview-Mania ungebrochen: Die fünfte Serien-Auflage verbuchte im Vorjahr im ORF bis zu 526.000 Zuschauer und 21 Prozent Marktanteil.