Best Dressed Die schönsten Roben der Fête Impériale

Die schönsten Roben

Best Dressed: Fête Impériale

Die erste Fête Imperiale war ein riesen Erfolg. Das waren die prachtvollsten Roben des ersten Hofreitschul-Balls.

Hochkarätig
Lustig und luftig sollte es sein bei der ersten glamourösen Fête Imperiale von Sacher-Chefin Elisabeth Gürtler. Kein Wunder, war es doch eine durchaus schwüle Sommernacht. In den ehrwürdigen Räumlichkeiten der Spanischen Hofreitschule tanzte erstmals nicht das weiße Pferdeballett der Lipizzaner, sondern auch eine hochkarätige Gästeschar.

So glänzten die Königinnen der Nacht in weiten, sommerlichen Roben, ihre Begleiter hingegen mussten sich im Smoking elegant bewegen. „Da kommt man schon mal ins Schwitzen“, lachte Sonja Klima die mit Lebensgefährten Josef Kirchberger antanzte. „Im Winter müssen sonst die Frauen frieren, diesmal leiden die Männer ein bisschen“, lachte sie.

Ballkönigin Elisabeth Gürtler musste hingegen gar nicht schwitzen. Ihre imperiale Nacht kam bei den Gästen gut an. „Ich habe viele Komplimente bekommen. Das ist Anreiz für mich, über die Fête ­Imperial auch im nächsten Jahr nachzudenken“, verriet sie.

Die schönsten Kleider

Alle Bilder: So war die Fête Impériale