Tom Jones sagt wegen Kehlkopfentzündung Konzert ab

Pop-Veteran Tom Jones (69) hat am Donnerstag zwei geplante Konzerte in Asien abgesagt. Der ergraute "Tiger" hatte seinen Auftritt in Singapur vergangenen Freitag nach zwei Liedern abgebrochen und war anschließend wegen akuter Kehlkopfentzündung in ärztlicher Behandlung. Das Konzert sollte diesen Freitag wiederholt werden. Leider sei der Sänger noch nicht wieder fit, teilte sein Management mit.

Auch geplante das Konzert in Seoul am Samstag müsse abgeblasen werden. "Die Ärzte können nicht garantieren, dass Tom Jones das Konzert mit 100-prozentiger Stimmstärke durchstehen würde", teilte das Management mit. Er laufe durch einen Auftritt Gefahr, seine Stimmbänder permanent zu schädigen.