Mit Nasenspray behutsam und hygienisch umgehen

Ähnliches gilt für Nasentropfen: Die Tropfpipette wird am besten immer mit zusammengedrückten Saughütchen von der Nasenöffnung entfernt. So lasse sich vermeiden, dass das Pipetteninnere und die Restlösung mit Keimen verunreinigt werden. Nach Gebrauch sollte die Pipette mit einem sauberen Tuch abgewischt werden, bevor sie wieder in das Fläschchen gesteckt wird.

Auch die Sprühöffnung eines Nasensprays wird am besten gesäubert, bevor der Patient die Schutzkappe wieder aufsetzt. Eine Übertragung der Keime auf andere lässt sich vermeiden, wenn Spray oder Tropfen jeweils nur von einer Person genutzt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden