A-Rosa lässt drittes Rheinschiff bauen

Die Reederei A-Rosa Flussschiff wird künftig mehr Kreuzfahrten auf dem Rhein anbieten. Bisher ist dort mit der "A-Rosa Aqua" ein Schiff unterwegs, am 26. März kommt mit der "A-Rosa Viva" ein zweites dazu - und im April 2011 mit der "A-Rosa Brava" das dritte.

Der Neubau wird wie seine Schwesterschiffe 135 Meter lang sein und in 99 Außenkabinen Platz für 202 Passagiere haben, teilte das Unternehmen in Rostock am Montag mit. Gebaut werden soll die "A-Rosa Brava" auf der Neptun-Werft in Warnemünde. Mit ihr wächst die Flotte der Reederei 2011 auf neun Schiffe. Neben den drei auf dem Rhein sind vier auf der Donau und zwei auf der Rhône im Einsatz.