Highlights von China

Reich der Mitte

Highlights von China

(c) sxcHong Kong
Erst seit 1997 steht Hong Kong wieder unter chinesischer Verwaltung, lange Zeit gehörte die Stadt zu Großbritannien. Den besten Überblick über die Stadt hat man vom Aussichtspunkt Peak aus, den man bequem mit der Peak-Tram erreichen kann. Absolut sehenswert ist auch der Honk Kong Walk of Stars, der dem Walk auf Fame in Hollywood nachempfunden ist.

Wer ein bisschen Entspannung braucht sollte auf die Cheung Chau Insel fahren, die etwa 10 km von Hong Kong entfernt ist und mit einer Fähre vom Zentrum aus erreichbar ist. Auf der Insel gibt es keine Autos, am besten man leiht sich ein Fahhrad und erkundet gemütlich die Insel und den dort befindlichen Pak Tai Tempel.

Peking

Die Hauptstadt Chinas ist für China-Reisende ein absolutes Must. Ein besonderes Highlight ist die verbotene Stadt, die lange Zeit von den chinesischen Herrschern als Regierungssitz benutzt wurde. Die gigantische Anlage ist etwa einen Quadratkilometer groß und strahlt noch heute eine Aura der Macht aus.

Keinesfalls verpassen sollte man zudem einen Spaziergang über den Platz des himmlischen Friedens und auch das Mao-Mausoleum ist einen Besuch wert. Hier ruhen angeblich die konservierten Überreste von Mao Zedong. Wunderschön anzusehen ist außerdem der neue Sommerpalast, für dessen Besuch man aber unbedingt einen Tag einplanen muss. Wer Lust auf Shopping hat sollte unbedingt auf der Shoppingmeile Pekings vorbeischauen - der Wangfujin.

(c) sxcDie chinesische Mauer
Niemand der nach China reist sollte sie verpassen, das einzige vom Weltraum aus zu sehende Gebäude ist absolut Sehenswert. Die Mauer ist das größte von Menschenhand geschaffene Bauwerk und diente als Verteidigungswall und als Grenze. Der Abschnitt Badaling liegt nur 70 Kilometer von Peking entfernt - er ist aber auch der am meisten frequentierte Abschnitt der Mauer.

Lesen Sie auf der nächsten Seite weiter: "Shanghai, Qindago und Yunnan-Provinz"



Shanghai

Shanghai gilt als Wirtschaft- und Handelshauptstadt Chinas. Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten ist die Residenz von Sun Yatsen, der als Gründer der Republik China gilt. Absolut sehenswert ist außerdem noch das französische Viertel, das noch aus der Kolonialzeit stammt.

Villen und Häuser im Kolonialstil verbreiten romantisches Flair, außerdem findet man in der Gegend nette Bars und Restaurants. Wer so richtig einkaufen möchte, sollte die Nanjing Lu aufsuchen, die Einkaufsstraße in Shanghai. Neben chinesischen Produkten können auch alle westlichen Luxusmarken auf der Shopping-Meile gekauft werden.

Qindago
Die Hafenstadt mit der beeindruckenden Skyline ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Zahlreiche Parks prägen das Stadtbild und die berühmtesten Sehenswürdigkeiten sind die Zhan Bridge und der Huilai Pavillon. Besuchen sollte man außerdem das Qingdao Museum, dort befindet sich die größte Buddhastatue aus dem Jahr 500.

Yunnan-Provinz
Diese Provinz gehört zu den vielfältigsten Gebieten Chinas. Bergige Landschaften im Inneren und tropische Wälder im Süden machen diese Region zu den schönsten Chinas. In der Hauptstadt Kunming ist vor allem der buddhistische Tempel sehenswert. Keinsfalls versäumen sollte man Lijang und Baisha - zwei Städte auf 2415 Metern Höhe. Wer in dieser Gegend unterwegs ist, sollte außerdem das Yufeng Kloster besuchen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden