EU verbietet ,sexistische' Amtstitel

Neue Sprache

EU verbietet ,sexistische' Amtstitel

'Inspektor gibts kan': Mit einer kuriosen Broschüre zum Thema Geschlechtsneutralität verärgert das EU-Parlament Politiker und Bürger.

 

(c) DPAWährend in Europa die Krise tobt, hat die EU offensichtlich andere Sorgen: Die Parlamentsverwaltung hat eine 16-seitige Informationsschrift vorgelegt, Thema: „Geschlechtergerechter Sprachgebrauch beim Europäischen Parlament“.

 

Bervormundung
Die Broschüre soll Dolmetschern und Politikern als Leitfaden für eine „geschlechtergerechte Ausdrucksweise“ dienen. Der CDU-Europaabgeordnete Markus Pieper reagierte empört: „Wir brauchen diese Bevormundung nicht. Hört doch auf mit so einem Schwachsinn!“

Jahrelang hatte sich eine Expertengruppe mit der „Anleitung“ beschäftigt. Abgeordneter Pieper dazu resignierend: „Man kann auch Probleme schaffen, wo keine sind. Wie wäre es jetzt mit einer Männerinitiative gegen Deutsch als ,Mutter'-Sprache?“

Neue "Anti-Diskriminierungssprache"

Bisher

In Zukunft

Polizist(in)

Polizeikraft

Putzfrau

Putzkraft

Flugbegleiter(in)

Flugpersonal

Fahrer(in)

Fahrendes Personal

Sachverständiger

Sachverständige (Mehrzahl)

Soldat(in)

Soldaten

Lehrer(in)

Lehrpersonal

Rat einer Ärztin/eines Arztes

Ärztlicher Rat

Leiter(in) einer Abteilung

Abteilungsleitung

Geschäftsführer(in)

Geschäftsführung

Delegierte(r)

Delegationsmitglied

Antragsteller

Wer einen Antrag stellt, ?

Verfasser

Wer ... verfasst, ?

Der Nächste

Wer nachfolgt, ?