Markus Hering spielt Hauptrolle in neuem Levy-Film

Der Regisseur Dani Levy ("Alles auf Zucker!", "Mein Führer - Die wirklich wahrste Wahrheit über Adolf Hitler") hat am Montag mit den Dreharbeiten zu seinem neuen Film "Das Leben ist zu lang" begonnen. Der Film des 51-Jährigen spielt in der Film- und Fernsehbranche. Die Hauptrolle spielt Markus Hering, Ensemble-Mitglied am Wiener Burgtheater.

Es ist "eine tragisch-komische Geschichte um Sein und Schein und die Suche nach dem oft so schwer zu findenden Familienglück", wie die Produktionsfirma X Filme Creative Pool am Montag betonte. "Der krisengeschüttelte, jüdische Filmregisseur Alfi Seliger treibt durch das Chaos seines Lebens als Künstler, Familienvater und Sohn einer exzentrischen Mutter."

Zu den Darstellern gehören des weiteren Meret Becker, Veronica Ferres, Udo Kier, Elke Sommer, Yvonne Catterfeld, Heino Ferch, Justus von Dohnanyi und Kurt Krömer. Die Dreharbeiten finden bis Ende Oktober in Berlin und Italien statt.