"La Pivellina": Preis bei Mumbai Film Festival

Die österreichische Produktion "La Pivellina" von Tizza Covi und Rainer Frimmel wurde mit dem Grand Jury Preis des Mumbai Film Festival ausgezeichnet. Dies ist bereits der zwölfte internationale Preis für den heurigen Viennale-Eröffnungsfilm, wie der Stadtkino Filmverleih am Montag in einer Aussendung mitteilte.

Schon von seiner Weltpremiere in Cannes nahm der Spielfilm über ein kleines Mädchen, das in einer Wohnwagensiedlung ein neues zu Hause findet, den "Europa Cinemas Label" mit und siegte als bester Film unter anderem beim Pesaro Film Festival und beim Molodist Film Festival in Kiew.

Österreich-Filmstart ist an diesem Freitag (13.11.), zur offiziellen Premiere am Vorabend (20 Uhr, Stadtkino) werden beide Filmemacher erwartet.