Kinonews

Jason Priestley dreht "Death of a Freerider"

Artikel teilen

US-Schauspieler Jason Priestley ("Beverly Hills, 90210") hat sich die Filmrechte an der Drogenschmuggel-Geschichte "Death of a Freerider" gesichert. "Variety" zufolge will Priestley den Film nach der Vorlage einer von Jesse Hyde geschriebenen Geschichte in der US-Zeitschrift "Rolling Stone" produzieren.

Die Story dreht sich um einen 22-jährigen kanadischen Mountainbiker namens Sam Brown, dem seine Abenteuerlust zum Verhängnis wurde. Er verstrickte sich in Drogenschmuggelgeschäfte, die ihm am Ende das Leben kosteten. Die Dreharbeiten sollen Ende 2010 beginnen.

OE24 Logo