Jason Priestley dreht "Death of a Freerider"

US-Schauspieler Jason Priestley ("Beverly Hills, 90210") hat sich die Filmrechte an der Drogenschmuggel-Geschichte "Death of a Freerider" gesichert. "Variety" zufolge will Priestley den Film nach der Vorlage einer von Jesse Hyde geschriebenen Geschichte in der US-Zeitschrift "Rolling Stone" produzieren.

Die Story dreht sich um einen 22-jährigen kanadischen Mountainbiker namens Sam Brown, dem seine Abenteuerlust zum Verhängnis wurde. Er verstrickte sich in Drogenschmuggelgeschäfte, die ihm am Ende das Leben kosteten. Die Dreharbeiten sollen Ende 2010 beginnen.