Fahrerin von Lindsay Lohan fuhr Fotografen an

Ein Fotograf ist am Montag in Los Angeles von Lindsay Lohans Auto angefahren und leicht verletzt worden. Nach Berichten amerikanischer Medien wurde der Wagen von einer Fahrerin gesteuert, während die Schauspielerin auf dem Beifahrersitz saß.

Ein von "tmz.com" verbreiteter Film zeigt, wie die 23-Jährige mit schwarzem Hut und schwarzem Mantel in den von Fotografen umringten Wagen steigt. Die Fahrerin winkt noch einmal den Reportern und gibt dann Gas. Auch nach einem deutlich vernehmlichen Knall fährt er mit hohem Tempo weiter.

"Natürlich hat sie mich angefahren. Sie ist über meinen Fuß gefahren und meine Hand ist verletzt", sagt der Fotograf in dem "tmz"-Filmchen. Rettungssanitäter untersuchen ihn und fragen, ob sie die Polizei verständigen sollen. "Natürlich werde ich sie verklagen", sagt der Fotograf. "Aber es geht mir nicht ums Geld." Er sei einfach froh, überlebt zu haben. Der Internetdienst schreibt, dass es "nicht gerade zum Vorteil" der Fahrerin gewertet werde, dass sie trotz dunkler Nacht eine Sonnenbrille trug.

INFO: Das Video bei tmz.com: http://dpaq.de/WSPmF