Rob Schneider: Mann für brachiale Späße

Rob Schneider will mit Hausverkauf Profit machen

US-Komödienstar Rob Schneider ("50 erste Dates", "Leg dich nicht mit Zohan an") will seine kalifornische Villa in San Marino für 3,6 Millionen Dollar verkaufen. Wie die "Los Angeles Times" berichtete, hatte der Schauspieler das Haus mit vier Schlafzimmern, Swimmingpool und Fischteich im Jahr 2003 für 1,9 Millionen Dollar erworben. Das zweistöckige Haus im "Normandie"-Stil wurde 1926 gebaut.

Über ein neues Domizil des Schauspielers wurde nichts bekannt. Als nächstes tritt Schneider an der Seite von Adam Sandler, Chris Rock und David Spade für die Komödie "Grown Ups" vor die Kamera. Es geht um fünf Schulfreunde, die sich nach 30 Jahren bei einem Klassentreffen zum ersten Mal wieder begegnen. Schneider machte 1999 mit dem derben Klamauk "Rent-A-Man" Furore und war dann auch in der Fortsetzung "Deuce Bigalow: European Gigolo" als Frauenverführer zu sehen.