Bryan Singer macht neuen "X-Men"-Film

Zweimal hat Regisseur und Drehbuchautor Bryan Singer bereits Geschichten rund um die Comic-Stars "X-Men" auf die Leinwand gebracht - jetzt hat er den Vertrag für eine neue Folge unterschrieben. Der Film werde "X-Men: First Class" heißen und sich um die Schulzeit der Figuren Xavier and Magneto drehen, schreibt das Magazin "Variety".

Singer hatte zuletzt als Regisseur und Produzent von "Operation Walküre - Das Stauffenberg Attentat" mit Tom Cruise in der Hauptrolle Aufsehen erregt. Er habe lange überlegt, ob er sich noch einmal den "X-Men" zuwenden solle, sagte er. Nachdem er einen Plan vorgelegt habe, sei der Vertrag mit Twentieth Century Fox aber so gut wie sicher gewesen. Jamie Moss schrieb das Skript. "Das sind die prägenden Jahre für Xavier and Magneto", kündigte Singer an. Es werde auch ein romantisches Element geben sowie einen schrecklichen neuen Schurken.