Gourmet-Tagebuch

Ida Metzger

Gourmet-Tagebuch

Alte Wein-Raritäten im „Gut Purbach“

Es ist weder ein Geheimtipp noch eine Neueröffnung. Trotzdem lohnt es sich immer wieder, einen Genuss-Stopp im wunderbaren Gut Purbach einzulegen. Patron und Koch Max Stiegl pflegt seine Leidenschaft für Innereien auf höchstem Niveau. Bestes Beispiel: Ganslrahmherz mit Pilzen und Polentagnocchi (13 Euro) Und seine Klassiker wie die Grammelknödel mit Paradeiser-Ingwerkraut (9 Euro) oder der Rostbraten vom Galloway Rind mit Ofenkartoffel-Krenpüree sind allesamt ein Traum.
Aber ein wirkliches Geheimnis verbirgt sich auf der Weinkarte. Hier findet man „sturmalte“ Weißweine von Österreichs besten Winzern – Tement, Polz, Knoll (von 1991 bis jetzt). Und das zu leistbaren (!) Preisen. Der Trick von Max Stiegl: Er kauft die Weinkeller von Gasthäusern auf, die in Konkurs gingen. Ich habe mich für einen Sauvignon blanc von Tement aus 1991 entschieden (das Geburtsjahr meines Sohnes). Mein Sohn schwärmt noch heute von diesem besonderen Tropfen.

Gut Purbach. 7083 Purbach, Hauptstr. 64, Tel.: 02683/56086, www.gutpurbach.at.
Ab 13. Februar wieder geöffnet!

Ida Metzger ist Gourmet-Chefin von MADONNA. i.metzger@oe24.at