Thunfisch lässt sich im Backofen fertig dünsten

Fisch mit festem Fleisch im Backofen zubereiten

Fisch mit festem Fleisch eignet sich gut zum Schmoren im Backofen. Dazu wird zum Beispiel Seeteufel, Thunfisch und Wolfsbarsch zuerst in einer Pfanne von allen Seiten angebraten. Dann kommt der Fisch in einem Sud in einen geschlossen Behälter und wird im Backofen gedünstet.

Fisch lässt sich aber auch ohne vorheriges Anbraten im Ofen backen: Dazu setzt der Koch zum Beispiel Dorade, Zander oder Lachs auf ein Gemüsebett oder verpasst ihm eine Salzkruste. Das Fleisch bleibe so saftig und erhalte ein einzigartiges Aroma, erläutert die Messe.

Eine besonders gesunde und leichte Variante ist es, den Fisch in einer Aromahülle im Ofen zuzubereiten. Für dieses Garen in Folie, Pergamentpapier oder im Garschlauch muss kaum Fett hinzugefügt werden. Weißfleischige Sorten wie Dorade oder Seeteufel eignen sich hierfür besonders.