Geriebene Schwarzwurzeln als Rohkostsalat

Schwarzwurzeln eignen sich roh auch für einen Salat. Dazu werden die geschälten Stangen gerieben und zum Beispiel mit einem Spritzer Zitronensaft, Joghurt oder Sauerrahm, frischen Kräutern und etwas Kren angemacht.

Allerdings sei das Putzen der Wurzeln aufwendig, erklärt das Verbraucherportal was-wir-essen.de aus Bonn. Um die Hände vor dem austretenden Milchsaft zu schützen, sollten dabei Gummihandschuhe getragen werden. Damit die Standen nach dem Schälen weiß bleiben, werden sie am besten sofort in eine Mischung aus Wasser und Essig oder in Zitronenwasser gelegt.