Vorteile und Nachteile der Fitnessmethoden:

Vorteile und Nachteile der Fitnessmethoden:

Pole Dance

Bei den Figuren an der Stange werden vor allem Oberkörper, Rumpf und Körperspannung trainiert, es verbessert daher in erster Linie Kraft, Flexibiliät, Eleganz und Ästhetik.

Vorteile:

  • Schnelle Fortschritte
  • Sieht toll und sexy aus, wenn man es kann
  • Figur einer Kunstturnerin ist möglich.

Nachteile:

  • Blaue Flecken
  • Knallrote Ellbeugen wie ein Junkie durch den Abrieb der Stange und Knie-Weh
  • Man muss ständig erklären, dass man sich dabei nicht auszieht

Zumba

Verschiedene Tanzstile (Salsa, Merengue, Reggaeton, Hip-Hop und Bauchtanzelemente) werden zu einer Choreografie aus Fitnessübungen gemixt. Dazu läuft rhythmische Musik.

Vorteile:

  • Bewegung bei Musik, fast wie Party
  • 400-800 Kalorien pro Zumba-Stunde

Nachteile:

  • Hemmschwelle muss gering sein - Es darf einem nichts ausmachen, im Pulk die Hüfte zu schwingen, laut "Hey!" zu schreien und sich selbst einen Klaps auf den Po zu geben

Krav Maga

Kampfkunst, Mischung aus Ausdauer, Selbstverteidigung und Krafttraining.

Vorteile:

  • Sicher in Gefahrensituationen, bessert Selbstsicherheit
  • Man wird wachsamer
  • Schnell zu erlernen

Nachteile:

  • Man wird permanent angegriffen
  • Blaue Augen sind wahrscheinlich

Hot Iron

Kräftigung des gesamten Körpers mit Langhanteln. Alle Hauptmuskelgruppen werden zu Musik trainiert.

Vorteile:

  • Gewicht individuell bestimmen: zwischen 1 und 5 Kilo-Scheiben
  • Schneller Erfolg
  • Kein Gehopse und Geklatsche trotz Musik
  • Man kommt sich vor wie Lara Croft

Nachteile:

  • Der Bein-Umfang nimmt erst zu wegen der rasch wachsenden Muskeln. Das Unterhaut-Fettgewebe wird langsamer abgebaut, als Muskeln wachsen.
  • Man sollte noch eine andere Sportart betreiben.

Bodystreet

Elektrische Muskelstimulation (EMS): Durch Elektroden wird eine Vielzahl von Muskelfasern gleichzeitig angeregt. Verstärkt die Muskelkontraktionen, daher ist es auch so effizient. Achtung: Nicht für Menschen mit Herzproblemen geeignet.

Vorteile:

  • Zeitersparnis 20 Minuten sind so wirksam wie achtmal 45 Minuten Krafttraining.
  • Stärkere Kontraktionen als es natürlich möglich wäre, trotzdem gelenkschonend
  • Gezieltes Training bestimmter Muskelgruppen

Nachteile:

  • Nicht sehr lustig, dass man vor Freude jauchzt
  • Man steht verkabelt herum

Aqua-Fitness

Fitnessübungen zu Musik werden im Wasser gemacht. Der Widerstand im Wasser ist vier- bis 15-mal höher als an der Luft.

Vorteile:

  • Gelenke und Bänder werden geschont, weil Gewicht nur 10 Prozent beträgt
  • Geringes Verletzungsrisiko
  • Gleichgewichtssinn wird trainiert
  • Bewegung im Wasser macht Spaß
  • Cellulite wird vorgebeugt

Nachteile:

  • Kein Adrenalin-Kick
  • Auf Kurse angewiesen
  • Meistens indoor
  • Chlor

Pilates

Pilates dehnt und kräftigt die Rumpfmuskulatur, sorgt für eine aufrechte Haltung. Insgesamt gibt es mehr als 6000 Übungen. Bewusste Atmung im Zentrum.

Vorteile:

  • Man kann dabei hervorragend abschalten
  • Man wird straffer
  • Beweglichkeit, Körperbewusstsein und Haltung werden verbessert

Nachteile:

  • Nicht besonders aufregend