So passen Sie bald in den Bikini!

Der Frühling ist da

So passen Sie bald in den Bikini!

Lust auf kurze Kleider und Bikini? So klappt es mit der Sommerfigur.

Mit steigenden Temperaturen steigt auch die Lust auf kurze Kleider, enge Tops und bunte Bikinis. Nicht verzweifeln, wenn sich noch ein paar Speckröllchen abzeichnen. Wir haben die besten Tipps für Sie, um am Strand oder im Freibad eine gute Figur zu machen.

Nehmen Sie sich nicht zu viel vor!
Schnelle Blitzdiäten bringen nicht viel, da meistens das Wunschgewicht nicht gehalten werden kann. Die einzig sinnvolle Lösung für einen dauerhaften Abnehmerfolg und um das Wohlfühlgewicht zu halten, ist eine Ernährungsumstellung.

Last-Minute-Tipps für die Bikinikfigur 1/10
Massage am Morgen
Starten Sie jeden Morgen mit einer Selbstmassage. Kreisförmige Bewegungen über Oberschenkel, Bauch und Po. Benutzen Sie dafür eine feuchtigkeitsspendende Bodycreme oder ein Anti-Cellulite-Produkt.

Essgewohnheiten
Überprüfen Sie Ihre Essgewohnheiten und ändern Sie sie. Suchen Sie nach gesunden Alternativen. Geben Sie langsam und schreittweise gesünderen Speisen den Vorzug. So entstehen neue positive Gewohnheiten. Machen Sie jede Nahrungsaufnahme zu einem schönen Ritual: Nehmen Sie sich Zeit dafür. Nehmen Sie das Essen in angenehmer Gesellschaft entspannt ein.

Lebensmittel gegen Cellulite 1/5
Obst & Gemüse
Sind das Anti-Cellulite-Food par excellence: Die enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe halten das Bindegewebe elastisch. Ideal: Fünf Portionen pro Tag!