So naschen Sie kalorienarm

Abnehmen

So naschen Sie kalorienarm

Wer abnehmen möchte, muss sich nicht jede Nascherei verkneifen.

Keine Schokolade, keine Gummibärchen und keine Knabbereien zwischendurch! Wer abnehmen möchte, ist oft ziemlich streng zu sich selbst. Aber gerade das andauernde Verzichten weckt die Lust auf diese verbotenen Sünden und eine Heißhunger-Attacke ist fast unvermeidbar. Gönnen Sie sich ab und zu etwas! Nicht alle Naschereien setzen sich gleichermaßen auf den Hüften fest. Wer geschickt wählt, muss sich kleine Leckerbissen nicht verkneifen. Süßes ist auch bei einer Diät erlaubt.

Kalorienarme Alternativen
Wer Kalorien sparen möchte, sollte auf den Energie- und Fettgehalt von Süßigkeiten achten. Bei Eis beispielsweise gilt: Greifen Sie lieber zu Fruchteis als zu Milcheis. Verzichten Sie auf Schlagobers, Krokant und Saucen und gönnen Sie sich dafür eine Eiskugel mehr! Es gibt fast zu allen Süßigkeiten eine kalorienärmere Alternative.

Diashow: Die besten Tricks gegen Heißhunger

Am besten, Sie stillen den Appetit mit kleinen, kalorienarmen Snacks wie Obst oder Joghurt, und zwar bevor der Hunger zu groß wird. Denn wenn der Magen knurrt, greifen wir eher zu Schokolade oder anderen fettigen Snacks.

Wer ständig Heißhunger verspürt, sollte sein Essverhalten genauer beobachten. Ständige Diäten können die Lust auf Süßes und Fettiges erst recht fördern.

Besonders Vollkornprodukte machen lange satt. Ersetzen Sie Weißbrot durch frisches Vollkornbrot. Mehrere kleine Mahlzeiten füllen den Magen gleichmäßiger als wenige große. Wer jeden Bissen gut kaut, ist schneller satt.

Auch scharfe Gerichte bremsen den Hunger. Chili, Tabasco & Co. heizen nicht nur dem Stoffwechsel kräftig ein, man isst dann auch kleinere Portionen.

Greifen Sie bei Stress sofort zu Schokolade? Versuchen Sie lieber mal zuckerfreien Kaugummi, der entspannt auch und liefert keinen zusätzlichen Kalorien.

Nach dem Essen kommt er automatisch, dieser unwiderstehliche Hunger auf etwas Süßes. Gönnen Sie sich nach der Hauptmahlzeit ein kleines Dessert, vermeiden Sie aber sehr süße Lebensmittel, die fördern den nächsten Heißhungerschub.

Putzen Sie sich nach jeder Mahlzeit gründlich die Zähne: Der frische, minzige Geschmack im Mund neutralisiert den Appetit auf Süßes ganz automatisch.

Süße Nachspeise
Gönnen Sie sich Ihre kleine Leckerei am besten gleich nach dem Essen, denn dann ist der Magen bereits gefüllt und die Gefahr, eine ganze Tafel Schokolade auf einmal zu essen, relativ gering.

Die größten Abnehm-Blockaden 1/8
Blockade 1: Stress
Stress blockiert das Abnehmen enorm. Zum einen hat man bei permanentem Stress keine Zeit und Lust auf Sport und Bewegung und greift stattdessen zu Schokolade und anderer Nervennahrung. Und zum anderen ist bei Stress der Magnesiumbedarf erhöht, sodass es zu Stoffwechselstörungen kommen kann.

Tipp: Gönnen Sie sich kleine Auszeiten und stellen Sie auf eine magnesiumreiche Ernährung um. Vollkornprodukte und Nüsse sind eine gute Nervennahrung.