Hormonelle Verhütung im Überblick:

Hormonelle Verhütung im Überblick:

Pille

Die Pille enthält die Hormone Östrogen und Gestagen. Sie verhindert den Eisprung, erschwert die Einnistung der befruchteten Eizelle und das Eindringen der Spermien in die Gebärmutter.

Minipille 1/2

Minipille mit Desogestrel - Die Minipille enthält lediglich ein Gestagen. Sie verhindert den Eisprung und erschwert das Eindringen der Spermien in die Gebärmutter.

Minipille 2/2

Minipille mit Levonorgestrel - Die Minipille enthält lediglich ein Gestagen. Sie behindert die Eireifung und den Eisprung und erschwert das Eindringen der Spermien in die Gebärmutter.

Drei-Monats-Spritze

Die Spritze enthält ein Gestagen. Sie behindert die Eireifung und den Eisprung, erschwert das Einnisten der befruchteten Eizelle und das Eindringen der Spermien in die Gebärmutter.

Hormonimplantat (Verhütungsstäbchen)

Das Stäbchen enthält lediglich Gestagen. Es behindert den Eisprung und erschwert das Eindringen der Spermien in die Gebärmutter.

Hormonspirale

Kombination aus Spirale und hormoneller Verhütung mittels Gestagen.

Vaginalring

Der Vaginalring wird in die Scheide eingeführt und gibt dort Östrogen und Gestagen ab. Er verhindert den Eisprung, erschwert die Einnistung der befruchteten Eizelle und das Eindringen der Spermien in die Gebärmutter.

Verhütungspflaster

Das Pflaster gibt ein Östrogen und ein Gestagen ab. Es verhindert den Eisprung, erschwert die Einnistung der befruchteten Eizelle und das Eindringen der Spermien in die Gebärmutter.