Das sind die 20 besten Winter-Gewürze

Gute Laune würzen

Das sind die 20 besten Winter-Gewürze

Seiten: 1234567891011121314151617181920

Knallige Farben und intensiver Geruch machen Gewürze zu einer farbenfrohen Welt. Erkältungen, Stress und schlechte Laune können Sie wegzaubern. Wie Sie Wintergewürze am besten verwenden.

1. Kümmel
Deftige Festessen werden durch Kümmel bekömmlicher und besser verdaut. Das Gewürz sollte Lange mitgekocht werden, um sein Aroma zu entfalten.

Wirkung: Die scharfen, leicht bitteren Kümmelsamen entfalten sich vor allem im Magen-Darm-Bereich. Dort regen sie die Produktion der Verdauungsenzyme an und unterstützen die entgiftende Wirkung der Leber. Dadurch wirkt Kümmel lindernd bei Völlegefühl, Blähungen und Bauchschmerzen.

Tipp: Wer das Aroma von Kümmel nicht mag, kann durch Zugabe von etwas abgeriebener Zitronenschale und Petersilie gegensteuern – sie neutralisieren den recht dominanten Geschmack.

Blättern Sie auf Seite 2 um weiterzulesen.

Seiten: 1234567891011121314151617181920
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden