Akupunktur wirkt tatsächlich

Endlich bewiesen

Akupunktur wirkt tatsächlich

Akupunktur hat keinen Placebo-Effekt - Wissenschaftlich bewiesen.

Bei der Akupunktur wird an festgelegten Punkten mit Stahlnadeln unterschiedlich tief in die Haut eines Patienten gestochen, um eine therapeutische Wirkung in verschiedenen Organen und Funktionssystemen zu erzielen. Die Erklärung dazu: Damit wird die Lebensenergie Qui  in den Leitbahnen in Bewegung gebracht.

Scheinakupunktur
Wer die Nadeln wahllos setzt, führt eine sogenannte Scheinakupunktur durch. Bisher galt sie als ebenso wirksam wie die Akupunktur. Eine Studie hat das jetzt widerlegt und damit auch Akupunktur als heilsam bewiesen.

Die besten Tricks der TCM: 1/7
Akupunktur
Die im Westen bekannteste Therapieform macht nur etwa 30 Prozent der Therapieanwendungen aus. In festgelegte Punkte am Körper wird mit Stahlnadeln unterschiedlich tief gestochen, um eine therapeutische Wirkung in verschiedenen Organen und Funktionssystemen zu erzielen.

Insgesamt 29 Studien und 18.000 Patienten, die an chronischen Schmerzen litten, wurden analysiert. Dabei wurden auch Studien berücksichtigt, bei denen Probanden sowohl mit echter als auch Schein-Akupunktur behandelt wurden.

Fazit: Richtige Akupunktur konnte eine größere Schmerzlinderung verzeichnen als Scheinakupunktur. Damit wäre dann auch die Wirksamkeit von Akupunktur bewiesen…

Lesetipp: Handbuch Traditionelle Chinesische Medizin - Anaconda Verlag, 2012

Sind Sie auf Facebook? Werden Sie Freund von Oe24-Gesundheit!