So lässt es sich mit Rheuma leben

12. Wiener Rheumatag:

So lässt es sich mit Rheuma leben

400 verschiedene Erkrankungen, 500.000 Betroffene allein in Wien. Umfassende Informationen über Diagnose, Therapie und Heilung rheumatischer Erkrankungen am Dienstag, 27. November von 10.30 bis 17 Uhr am 12. Wiener Rheumatag im Rathaus, Lichtenfelsgasse 2, 1010 Wien. Eintritt frei. Weitere Infos bei der Österreichischen Rheumaliga.

Gelenksbeschwerden – was nun? Wie finde ich den richtigen Arzt/die optimale Therapie? Wie ernähre ich mich richtig bei Rheuma? Unter dem Motto „Leben mit Rheuma – Tipps für den Alltag“ bietet der 12. Wiener Rheumatag umfangreiche Informationen für die häufigsten rheumatischen Erkrankungen.

„In den vergangenen Jahren hat ein erhebliches Umdenken in der Rheumatologie stattgefunden“, so der Initiator des Rheumatages, Univ. Doz. Dr. Attila Dunky. Für den Patienten vorteilhaft: „So kann zum Beispiel die Diagnose einer rheumatoiden Arthritis frühzeitig gestellt und somit die Therapie zügiger begonnen werden. Damit können Gelenkszerstörungen und Invalidität verhindert werden.“ Eine weitere Errungenschaft: „Moderne Medikamente!“ Bereits bei einem Drittel der Patienten sind die Ärzte heute in der Lage - durch den Einsatz dieser potenten Therapien - einen kompletten Krankheitsstillstand zu bewirken.

Informative Vorträge und Podiumsdiskussion
Auf dem Programm des 12. Rheumatages stehen zahlreiche interessante Vorträge wie

  • Ernährung bei Osteoporose 
  • Ist jedes Training gut für den Knochen?
  • Rheumaschmerzmittel, worauf soll ichachten?
  • Cortison – Allheilmittel oder Schreckgespenst
  • Leben mit Bechterew
  • ÖGR & Selbsthilfeorganisationen – Rheuma gemeinsam bewältigen
  • Behandlung rheumatischer Erkrankungen im Heilbad Piet‘any
  • Diagnose: Rheumatoide Arthritis – Lande ich jetzt im Rollstuhl
  • Gicht: ärztliche Hilfe und/oder Selbsthilfe
  • Rheumabeschwerden – wohin wende ich mich jetzt?
  • Arthrose, Osteoporose, Rheumaerkrankungen: Die zertifizierte Heilkraft des Thermalfango
  • Die ambulante Kur bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
  • Balneotherapie mit zweiwertigen Schwefel“

sowie eine Podiumsdiskussion zum Motto des diesjährigen Rheumatages „Leben mit Rheuma – Tipps für den Alltag“.

Beliebte Gesundheitsstraße
Zusätzlich können BesucherInnen während der gesamten Veranstaltung die Gelegenheit nutzen, sich auf der Gesundheitsstraße durchchecken zu lassen (Muskelfunktionstests, Blutdruck- und Knochendichtemessungen, Blutzuckerbestimmung, Sehtest etc.) und an einem Gewinnspiel teilnehmen. Der Eintritt zum Wiener Rheumatag ist barrierefrei und kostenlos. Weitere Infos bei der Rheumaliga Österreich, das ganze Programm auf der Website www.rheuma2000.at.

Sind Sie auf Facebook? Werden Sie Freund von Oe24-Gesundheit!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum