Wieder Kritik wegen Magermodel

Victoria Beckham

Wieder Kritik wegen Magermodel

Körpervielfalt ist trotz branchenweitem Umdenken Richtung "Body Positivity" für manche Modemacher immer noch ein Fremdwort. Mit ihrer neuen Brillenmode-Kampagne ruft Victoria Beckham wieder Kritiker an den Plan, auf ihrer Facebook-Seite ergießt sich ein Shitstorm gegen die Designerin.  "Dieses Bild ist der Grund, warum meine schlanke Tochter glaubt, weniger essen zu müssen", schreibt eine empörte Mutter auf Facebook.

In den Werbesujets präsentiert das litauische Model Giedre Dukauskaute die neuen Brillenfassungen für den kommenden Sommer, doch die Accessoires sind weniger im Bildfokus als die dünne Silhouette der jungen Frau. "Die Brille ist mir gar nicht aufgefallen. Das Model steht im Zentrum. Krankhaft mager!", meint ein anderer User auf Facebook. "Hören sie auf, Anorexie zu verherrlichen", lautet ein weiterer Appell an die Designerin. 

Vorliebe für Magermodels

Es ist nicht das erste Mal, dass Victoria Beckham aufgrund ihrer Vorliebe für dürre Models unter Beschuss steht. 2014 und 2016 wurde die heftig kritisiert, weil sie für ihre Fashion Show in New York erschreckend dünne Frauen auf den Laufsteg schickte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden