Rihanna ist  "Woman of the Year"

Vogue vergab Preis

Rihanna ist "Woman of the Year"

Italienische Vogue kürte die Sängerin zur offiziellen „Woman of the Year“.

Sie ist nicht nur eine der gefragtesten Künstlerinnen weltweit, sondern mit ihren ständig wechselnden Haarstylings und Looks eine Modeikone und Stylingvorbild. Mit der Auszeichnung der „Woman of the Year“ würdigt das Mode-Magazin Vogue jedoch nicht nur die Gesangs- und Style-Qualitäten von Rihanna, sondern vor allem ihre Persönlichkeit. Zu ihrer Wahl, warum es heuer ausgerechnet Rihanna an die Spitze schaffte, sagt das Mode-Magazin: „Rihanna ist unabhängig und energisch. Sie schaffte es stets, ein gewisses Maß an Sinnlichkeit und etwas Provokation in einer smarten Art und Weise für ihre Karriere zu nutzen. Auch ist ihr Kampfgeist zu bewundern und die Art, wie sie mit persönlichen Krisen umgeht.“

Diashow: Rihanna's Haar-Stylings

Rihanna's Haar-Stylings

×

    Auf Erfolgskurs
    Erst vor kurzem shootete Rihanna die ersten Bilder der neuen "Emporio Armani"-Kampagne. Als neues Gesicht der Marke tritt sie in die Fußstapfen von Victoria Beckham und Megan Fox. Im April war sie bereits auf dem Cover der amerikanischen Vogue zu sehen. Rihannas Sexappeal ist unverwechselbar – und mit ständig steigenden Facebook-Fans schaffte sie es sogar Pop-Queen Lady Gaga zu überholen.

    Diashow: Rihanna Vogue Cover April 2011

    Rihanna Vogue Cover April 2011

    ×


      Neben all den Erfolgen und ihrer unvergleichbaren Ausstrahlung wurde auch Rihannas Charity-Arbeit berücksichtigt. Unter anderem setzt sie sich gegen Brustkrebs und den Welthunger ein. Den Titel als „Woman of the Year“ hat sexy Rihanna zu recht verdient.