Rihanna als Arielle auf dem Vogue-Cover

Cover-Girl

Rihanna als Arielle auf dem Vogue-Cover

Für die April-Ausgabe der US-Vogue schlüpfte Rihanna in die Rolle der Meerjungfrau.

Knallrote Locken, ein transparentes hautenges Kleid und ein verführerischer Blick - niemand anderer hätte die Rolle der "Arielle" besser rüber bringen können als Sängerin Rihanna. Für die neue April Ausgabe der amerikanischen Vogue wurde sie von Fotografin Annie Leibovitz perfekt in Szene gesetzt. Rihanna hatte mit dem posieren als Meerjungfrau keinerlei Schwierigkeiten: frech und sexy wie immer spielte sie mit der Kamera und zeigte viel Haut und Sexappeal.

Diashow: Rihanna Vogue Cover April 2011

Rihanna Vogue Cover April 2011

×

    Emotionales Inetrview
    So sexy ihr Shooting auch war, umso emotionaler war ihr Interview in dem sie vor allem über ihr schwieriges Verhältnis zu ihrem Vater sprach. Nach ihrem Beziehungsdrama mit Ex-Freund Chris Brown,der Rihanna körperlich misshandelt hatte, ließ ihr Vater sie im Stich, ging zur Presse und verriet Details aus Rihanna's Privatleben. "Ich fühle mich betrogen", sagt Rihanna und bricht im Interview in Tränen aus.

    Powerfrau
    Ihr Vater hätte sich nicht einmal nach ihrem Wohlbefinden erkundigt, nachdem er  in Rihanna's schwierigster Zeit, ihr Privatleben an die Presse "verkaufte". Die schöne Sängerin beweist  ein weiteres Mal, dass in ihr nicht nur eine Powerstimme, sondern vor allem eine starke Powerfrau steckt.