High-Heels zum Selberbasteln

Innovativ und origniell

High-Heels zum Selberbasteln

Designstudentin Sharon Golan entwarf modulare Schuhe, die man selbst zusammenstellen kann.

Sie sind aus recycelbarem Plastik, innovativ und so schnell langweilig wird einem dabei auch nicht. Die Design-Absolventin Sharon Golan aus Jerausalem hat sich für ihr Abschlussprojekt etwas ganz besonderes einfallen lassen.

Diashow: High-Heels zum Selbermachen

1/9
DIY High-Heels
DIY High-Heels

4 Teile und ein Plastikgummi braucht es für einen Schuh.

2/9
DIY High-Heels
DIY High-Heels

Diese Schuhe sind zum Selbermachen und können ständig verändert werden.

3/9
DIY High-Heels
DIY High-Heels

Diese Schuhe sind zum Selbermachen und können ständig verändert werden.

4/9
DIY High-Heels
DIY High-Heels

Innovativ: ja. Aber auch schön?

5/9
DIY High-Heels
DIY High-Heels

Durch 16 Module lassens ich insgesamt 256 verschiedene Schuhe zusammenstellen.

6/9
DIY High-Heels
DIY High-Heels

Das Deign ist doch noch recht gewöhnungsbedüftig.

7/9
DIY High-Heels
DIY High-Heels

Innovativ: ja. Aber auch schön?

8/9
DIY High-Heels
DIY High-Heels

Innovativ: ja. Aber auch schön?

9/9
DIY High-Heels
DIY High-Heels

Die Designerin Sharon Golan hat die High-Heels zum Selberbasteln als Abschlussarbeit entwickelt und ist jetzt auf der Suche nach Investoren.


Aus 16 wird 256
Aus insgesamt 16 Modulen lassen sich mit Phantasie 256 Paar unterschiedliche Schuhe herstellen. Für jeden Schuh brauht man mindestens 4 Teile und ein Gummiband.

Jeden Tag ein anderer Schuh
Perfekt also für Schuh-Liebhaberinnen, die immer auf der Suche nach dem Neuen sind und auch die abwechslungsreiches Schuhwerk lieben, schließlich könnte man sich so jeden Tag einen anderen Schuh tragen. Die Designerin ist gerade auf der Suche nach Investoren. Innovativ ist das Produkt auf jeden Fall, doch das Design vielleicht nicht gerade massentauglich.