Ziegenmilch ist eine gute Wahl

Ziegenmilch ist kaum fetter als Kuhmilch

Der Fettgehalt von Ziegenmilch ist kaum höher als der von Kuhmilch. Auch die Nährstoffzusammensetzung ist ähnlich. Allerdings unterscheiden sich beide in ihrer Fettsäurenzusammensetzung: Ziegenmilchfett enthält mehr kurz- und mittelkettige Fettsäuren. Sie machen die Milch gut verdaulich und geben ihr den typischen Geschmack.

Schafmilch enthält fast doppelt so viel Fett wie Kuh- und Ziegenmilch und ist dadurch deutlich kalorienreicher, erläutert der deutsche Infodienst Landwirtschaft - Ernährung - Ländlicher Raum (LEL). Aber Schafmilch enthält auch mehr Nährstoffe: Ihr Eiweißgehalt zum Beispiel ist höher als der von Kuhmilch. Kuhmilchallergiker sollten allerdings nur zu Schaf- oder Ziegenmilch greifen, wenn klar ist, dass sie ausschließlich auf kuhmilchspezifische Allergene reagieren. Am besten besprechen Betroffene das mit ihrem Arzt.