Frühling, total egal!

MADONNA Blog

Frühling, total egal!

Uschi Fellner schreibt über das kurze Frühlingserwachen.

Heute ist der ideale Tag, um das TOTAL EGAL-Prinzip anzuwenden, das erfunden wurde, um uns vor bitteren ­Lebensenttäuschungen zu schützen. Schauen wir bitte gemeinsam kurz aus dem Fester. Strahlend blauer Himmel. Lachende Sonne. TOTAL EGAL! (Bitte muffig schauen, Mundwinkel nach unten ziehen und an Eis-Nieselregen denken. Danke.)

Das Thermometer meldet 15 wohlige Plusgrade. TOTAL EGAL! (Bitte wie üblich in den letzten Wochen Schneestiefel, Mütze, Handschuhe anlegen. Nicht ver­gessen: Die Farben Schlamm, Lurch und Hundehaufi-Braun stehen eigentlich jedem. Verwunderte Blicke ringsum ignorieren.)

Frühling liegt in der Luft. Darf ich Sie bitten, einzustimmen … (jetzt können Sie’s ja schon) … TOTAL EGAL! (Danke, wunderbar! Im Anschluss bitte Frühlingsgefühle säuberlich verdrängen und durch möglichst düstere Gedanken ersetzen. Na sehen Sie, es geht ja, wenn es muss …!)

Vorteil dieser kleinen Bemühungen: Uns ist das TOTAL EGAL, wenn am Wochenende der Winter beinhart zurückschlägt. Wir haben’s immer schon gewusst, jawoll! Und die gutgläubigen Narren um uns herum, die am Naschmarkt lächelnd in der Sonne sitzen, werden NOCH SCHÖN SCHAUEN!