Gourmet-Tagebuch

Karin Garzarolli

Gourmet-Tagebuch

Mit meinen Jungs essen zu gehen, glich bisher einer Odyssee. Sie haben nicht wirklich Sitzfleisch, eine opulente Speisekarte ist nicht so das ihre und den gewissen Style-Faktor hat bisher noch kein Lokal erfüllen können. Bis, ja bis Disco Volante seine Pforten unweit von unserer Homebase eröffnete. Pizza geht immer. Und die Augen des sechzehnjährigen italienischen Parts unserer Family leuchteten bei Pizze Rosse Salsiccia auf. Auf dem knusprigen Boden tummelt sich feinste Tomatensauce, Fior di latte (Mozzarella Kuhmilch), grobe Hauswurst von Dormayer aus Niederösterreich und frischer Basilikum. Mir hingegen läuft immer noch das Wasser im Mund zusammen, wenn ich an meine Pizze Bianche (ohne Tomatensauce), dafür mit frischem Zitronensaft, Olivenöl und Rindskamm der nahen Fleischerei Ringl belegt, denke. Die Preise der Pizzen bewegen sich unter zehn Euro. Das Service funktioniert reibungslos, schnell und freundlichst. Und: so hip war Gumpendorf noch nie!

Disco volante, 1060 Wien, Gumpendorfer Straße 98, Tel.: 0664/195 25 45, Geöffnet: Di.–So., 12–24 Uhr, www.disco-volante.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum