Big Brows

Brauen-Beauties

Zupfen adé: Augenbrauen bleiben jetzt natürlich

Teilen

Wildwuchs statt Pinzette: Die Augenbrauenparade der Stars.

Augenbrauen sind der perfekte Rahmen für das Gesicht. Ausdrucksstarke, intensive Augen und eine charakterstarke Ausstrahlung bekommt man damit von ganz alleine. Die Stars zeigen wie:

Big Brows

Kräftige, aber in Form gezupfte Augenbrauen, geben der Schauspielerin Camille Belle einen charakterstarken Ausdruck.

Megan Fox liebt den dramatischen Auftritt. Ihre weit geschwungenen Augenbrauen sind dafür perfekt geeignet.

Die Augen von Schauspielerin Rachel Weisz kommen gerade durch ihre dichten Augenbrauen besonders gut zur Geltung.

Madonna-Tochter Lourdes erhält durch ihre kräftigen Augenbrauen einen intensiven Blick.

Topmodel Natalia Vodianova ist für ihre natürlichen Augenbrauen bekannt.

Die hellen Augenbrauen von Ashley Olsen kommen ohne viel Gezupfe am besten zur Geltung.

Durch die kurzen Haare wird die Augenpartie von Emma Watson noch stärker betont.

Phil Collins Tochter Lilly rahmt ihr Gesicht durch kräftige, akzentuierte Augenbrauen.


Gepflegte Natürlichkeit

Das Wichtigste bei diesem Look: Die Brauen nicht einfach wachsen lassen. Mit Pinzette und Augenbrauengeld die Konturen schärfen.

Korrekturen
Wenn die Augenbrauen nicht gleichförmig wachsen, hilft ein Augenbrauenstift, mit dem man die Brauen nachzieht. Umbedingt in der Farbe der natürlichen Augenbrauen kaufen, ansonsten wirken sie schnell aufgemalt.

Die Make Up Pannen

Was hat sich der Visagist da wohl gedacht? Miley erscheint mit weißem Pulver ums Kinn am roten Teppich.

Mit dreckigen Fingernägeln am roten Teppich? Das ist widerlich!

Was das Topmodel Tyra Banks sonst unter einer dichten Perücke versteckt, kommt jetzt zum Vorschein. Ihr deformierter Kopf.

Schauspielerin und Sängerin Tammy Grimes (78) ist ebenfalls dem Concealer zum Opfer gefallen.

Man kann es auch übertreiben. "Sonnengeküsste Haut" sieht jedenfalls anders aus, liebe Katie!

Jodie Marsh, die größte Konkurrentin von Katie Price neigt nicht nur was ihre Busengröße (70G!) betrifft zu Übertreibungen.

Baywatch-Nixe Pam trägt gerne dick Eyeliner um die Augen auf, trägt noch lieber falsche Wimpern und verwendet immer noch Lippenkonturenstift...

Ashley Judd setzte Highlights! Jedoch nicht mit einem Highlighter, sondern mit Babypuder.

Frisch und gesund auszusehen passt nicht zu Ashley Olsen's Grunge-Stil. Deswegen schminkt sie sich gerne dunkle Augenringe...

Schwester Mary-Kate mag den Vampir-Look und greift bei ihrem hellen Teint gerne zu viel zu dunklen Lippenstiften.

Cher macht Pumuckl Konkurrenz mit ihrer Frisur - das zugekleisterte Make-Up und orange-roter Lidschatten machen den Look perfekt!

Glitter-Alarm! Katie Price macht, neben ihrer Vorliebe für Solarien, gerne auch mal einen auf Barbie.

"Noble Blässe" sieht anders aus... Mischa Barton verzichtet auf Farbe.

Beauty-Looks

Model Rosie Huntington-Whitely setzte auf zurückhaltendes Glamour-Makeup. Ihr offenes Haar passte zum fließenden Stoff des Kleides.

Schauspielerin Emma Stone unterstrich ihren Porzellan-Teint mit einem geschwungenen Lidstrich und knallpinken Lippen.

Einen intensiven Blick bekamTwilight-Star Kristen Stewart durch stark mit Kajal umrandete Augen.

Das Londoner It-Girl Alexa Chung setzte auf rosige Wangen und einen dicken Lidstrich.

Schauspielerin Amy Adams überzeugte mit Katzenaugen und glossy Lippen.

Sängerin Rihanna verpackte ihr feurrotes Haar in einem französischen Zopf.

Jennifer Lopez setzte nicht nur beim Kleid auf rot, sondern auch bei ihren Lippen.

Schauspielerin Dakota Fanning präsentierte den all-natural Look. Nur die Wimpern sind getuscht.

Model Doutzen Kroes betonte lediglich ihre Brauen und Wimpern.

Nicole Richie bezauberte mit fließenden Glamour-Wellen und rotem Lippenstift.

Ginnifer Goodwin kam - passend zu Kleid und Schmuck - mit türkisem Lidschatten.

Styling-Hilfen

Zugreifen.
Im kunstvollen Äußeren gibt es die limitierte „Elnett“-­Kollektion von L’Oréal um 5,15 Euro. Fixiert die Frisur.

Auf Zack.
Für den wilden 1980er-Style sorgt der „MyMini“-Haar­crimper im Animal-Look von Remington um 19,99 Euro.

Glatt de luxe.
Ob Locken, Volumen oder Sleek-Look: Der „Gold Series“-Styler von GHD schafft um 195 Euro alles.

Schonender Halt.
Der „Long Repair“-Styling-Spray von Nivea umhüllt langes Haar um 3,69 Euro mit UV-Filter und schützt es so.

Glanzleistung.
Ein hippes Styling-Serum für brillanten Glanz ist „Mix in Shine“ von Matrix um günstige 13,90 Euro.

Lockstoff.
Ideal für mittlere Naturlocken ist das Feuchtigkeit spendende „Curl Corset“ von L’Oréal Professionnel um 16,20 Euro.

Go sleek!
Hitzeschutz und seidenglattes Haar schenkt die „Straightening“-Cream von Kiehl’s um 21,50 Euro.

Gut geschützt
Natürlicher Halt und UV-Schutz durch das Styling & Care-Fluid von La Biosthetique ab 13,90 Euro.

Profi-tool.
Verleiht mit antistatischen Keramikborsten unglaublichen Glanz: „Ceramic“-Brush von Sturmayr ab 14 Euro.

Lack mich.
Glanz-Booster mit Zedern- und Ahorn-Extrakt für kurzes und mittellanges Haar von Shu Uemura um 34 Euro.

OE24 Logo