Styling-Hilfen

Geben dem Haar Form

Top 10 Styling-Produkte für alle Frisuren

Heute Locken, morgen Sleek-Look oder doch gekreppt? Damit gelingt Ihnen jeder neue Frisuren-Trend.

Stylen ohne Haarewaschen
Mit speziellen Stylinglotionen oder einem sogenannten Refreshener lassen sich müde Locken oder schlaffe Strähnen wieder schnell in Topform bringen. Das trockene Haar Strähne für Strähne einsprühen und föhnen und auf der Bürste etwas auskühlen lassen. Dabei beachten, dass genug Abstand zum Haar gelassen wird, sonst verkleben die Haare anstatt zu glänzen. Extratipp: Haare kopfüber oder nur die Spitzen besprühen. Für mehr Volumen gibt es spezielle Volumen Styling Puder. Diesen auf der Handfläche verreiben, bis er unsichtbar ist und ins trockene Haar einarbeiten, besonders in den Ansatz. So bekommen müde Haare wieder mehr Schwung.

Diashow: Styling-Hilfen

Zugreifen.
Im kunstvollen Äußeren gibt es die limitierte „Elnett“-­Kollektion von L’Oréal um 5,15 Euro. Fixiert die Frisur.

Auf Zack.
Für den wilden 1980er-Style sorgt der „MyMini“-Haar­crimper im Animal-Look von Remington um 19,99 Euro.

Glatt de luxe.
Ob Locken, Volumen oder Sleek-Look: Der „Gold Series“-Styler von GHD schafft um 195 Euro alles.

Schonender Halt.
Der „Long Repair“-Styling-Spray von Nivea umhüllt langes Haar um 3,69 Euro mit UV-Filter und schützt es so.

Glanzleistung.
Ein hippes Styling-Serum für brillanten Glanz ist „Mix in Shine“ von Matrix um günstige 13,90 Euro.

Lockstoff.
Ideal für mittlere Naturlocken ist das Feuchtigkeit spendende „Curl Corset“ von L’Oréal Professionnel um 16,20 Euro.

Go sleek!
Hitzeschutz und seidenglattes Haar schenkt die „Straightening“-Cream von Kiehl’s um 21,50 Euro.

Gut geschützt
Natürlicher Halt und UV-Schutz durch das Styling & Care-Fluid von La Biosthetique ab 13,90 Euro.

Profi-tool.
Verleiht mit antistatischen Keramikborsten unglaublichen Glanz: „Ceramic“-Brush von Sturmayr ab 14 Euro.

Lack mich.
Glanz-Booster mit Zedern- und Ahorn-Extrakt für kurzes und mittellanges Haar von Shu Uemura um 34 Euro.



Mit Glätteisen sparsam umgehen
Glätteisen sollten nicht zu häufig verwendet werden. Bei Gebrauch reicht auch das Glätten einzelner Strähnen. Am Besten Stylingprodukte mit Hitzeschutz und ein Glätteisen mit Keramikbeschichtung verwenden.

Lift it up!
Hochsteckfrisuren gelingen am besten, wenn man die Haare vorher mit Trockenshampoo einsprüht. Das feine Express-Shampoo enthält den patentieren Mikropuder-Komplex, der für mehr Leichtigkeit und Volumen sorgt. Einfach ins trockene Haar sprühen, einwirken lassen, mit einem Handtuch frottieren und ausbürsten.