Bella Hadid mit Foxy Eyes Make Up Look

Beauty-Trend

Jetzt wollen alle Fuchs-Augen

Vergessen Sie Cat Eyes - der neue Trend heißt Foxy Eyes. Stars wie Bella Hadid machen es vor: Dieses Augen-Make-Up zieht alle Blicke auf sich und hat noch dazu einen tollen Lifting-Effekt! 

Die Beauty-Industrie lässt sich immer wieder neue Tricks einfallen, wie wir unsere Vorzüge noch besser in Szene setzen können. Dafür gibt es jetzt Foxy-Eyes – ein Make-Up Look, der von Fuchs-Augen inspiriert ist und vor allem für einen besonderen Lifing-Effekt sorgen soll. Seit Model und IT-Girl Bella Hadid den Look regelmäßig trägt, wird nachgeschminkt, was das Zeug hält. Der Trend geht sogar so weit, dass er buchstäblich unter die Haut geht. Denn einige Fuchssaugen-Fans unterziehen sich einen Fadenlifting, das den gewünschten Effekt verspricht. Hier wird ein Faden unter der Haut platziert und angezogen, sodass die äußeren Augenwinkel angehoben werden. Dabei kann man den Look doch mit ein paar einfachen Tricks auch ohne Beauty-Behandlung erzielen.

 

 

Ziel bei dem Make-Up-Trend ist es, die Augen möglichst lang und mandelförmigwirken zu lassen. Das verkleinert sie zwar optisch etwas, wirkt aber total sexy. Im Unterschied zu den bekannten Cat-Eyes wird bei Foxy Eyes der Eyeliner gerade Richtung Schläfe gezogen, nicht Richtung Augenbraue. Wichtig bei dem Look sind außerdem auch die Augenbrauen. Hier sollte darauf geachtet werden dass Sie das Ende der Braue etwas nach oben setzen. Die untere Linie kann mit etwas Concealer verstärkt werden.

So schminken Sie Foxy Eyes

  1. Augenbrauen am hinteren Ende leicht nach oben formen.
  2. Concealer auf dem Augenlid und unter der Augenbraue auftragen.
  3. Mit Eyliner oder Lidschatten eine gerade Linie am äußeren Augenwinkel Richtung Schläfe ziehen. Optional kann ein dünner Lidstrich auch bis zur Augenmitte gezogen werden.
  4. Wimpern tuschen. Achten Sie dabei besonders darauf, die äußeren Wimpern zu betonen. Um den Look zu verstärken, können Sie zusätzlich Fake Lashes am äußeren Wimpernkranz anbringen. Dadurch wird das Auge optisch verlängert.