John Richmond rockt mit Mode & neuem Duft!

Von Duft bis Mode

John Richmond rockt mit Mode & neuem Duft!

Der kultige Designer des Glam-Rock-Chic sorgt mit seiner Mode weltweit für Aufsehen. Ob mit einer fulminanten Fashion-Show in Mailand, wo MADONNA ihn zum Interview traf (siehe unten), oder mit der Shop-Eröffnung in der noblen Rue Saint Honoré in Paris Anfang Oktober.

Im Frühjahr ist die Fifth Avenue in New York um einen John-Richmond-Store reicher. So ganz zwischendurch hat der gebürtige Brite auch seinen ersten Duft lanciert. Ein sehr sinnliches Parfum für Vollblutfrauen, die ihr Leben in vollen Zügen genießen. So rockt er die Fashion-Welt!

Neuer John Richmond-Duft ab 67 Euro. Jeden Flakon ziert ein Charm! © Hersteller
Den neuen John Richmond-Duft gibt es ab 67 Euro. Highlight: Jeden Flakon ziert ein Charm!

MADONNA-Interview mit John Richmond
Mr. Richmond, Sie gelten als einer der heißesten Designer. War das schon immer Ihr Traumjob?
John Richmond:
Jein (lacht). Mich hat es auch zur Musik hingezogen. David Bowie und die frühen Rolling Stones haben es mir angetan. Ich hatte sogar eine eigene Band! Was aber eher ein Hobby war. Erfolgreicher war ich da schon mit meiner Mode. Zu deren Fans immerhin Dawid Bowie, Annie Lennox oder Mick Jagger zählen. Also gehöre ich doch irgendwie zu dem ganzen Rock-Zirkus dazu (lächelt).

Frauen lieben Ihre Glam-Rock-Attitude. Jetzt gibt es den ersten Richmond-Duft. Kann ihn jede Frau tragen?
Richmond:
Parfum ist etwas sehr Persönliches und das wichtigste Accessoire einer Frau. Mein Duft ist ein weiblicher, in dem sich die Noten von wilden Brombeeren, weißer Trichternarzisse (sand lily) und sinnlichem Patcouli verbinden.

Jeden Flakon ziert ein kleines Vorhangschloss mit Ihren Initialen. Was hat es damit auf sich?
Richmond:
Fast jeder hält doch mit einem kleinen Schloss seine Kostbarkeiten unter Verschluss. So bleiben sie ein Geheimnis. Aber dieses Schloss hat auch eine praktische Seite. Man kann es als Schmuckstück (Charm) einfach an jede Kette anklipsen.

Wie entspannt John Richmond?
Richmond:
(lacht) Ich verziehe mich mit einer meiner zwanzig Gitarren in ein schalldichtes Extra-Zimmer.

MADONNA Redakteurin Karin Serwatka mit John Richmond © Privat Bild: (c) Privat
MADONNA-Redakteurin Karin Serwatka beim Interview mit John Richmond in Mailand.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum