Maximal zwei Stunden Autofahrt in Babyschale

Maximal zwei Stunden Autofahrt in Babyschale

Allerdings ist die Zwei-Stunden-Regel nur eine Orientierung. Quengelt das Kind, verzieht es das Gesicht und rutscht es in der Babyschale hin und her oder wird andersweitig unruhig, ist eine frühere Pause sinnvoll, erläutert die Kinderkrankenschwester aus Großwallstadt. Denn dies deute auf Unwohlsein hin.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum