Bei Schlafproblemen nicht in Panik verfallen

Wer nachts aufwacht, sollte nicht krampfhaft nach Schlaf suchen. Denn wer einmal richtig wach ist, schläft normalerweise erst nach eineinhalb Stunden wieder ein.

Die Zeit, bis man wieder müde wird, sollte besser mit Lesen überbrückt werden, empfehlen Schlafforscher. Ein Kräutertee kann ebenfalls helfen, sich zu beruhigen. Schlafmittel sollten dagegen nur genommen werden, wenn sie vom Arzt verordnet wurden.