Feste Zeiten für Computerspiele festlegen

Bei Computerspielen verlieren Kinder schnell das Zeitgefühl. Damit sie nicht stundenlang vor Konsole oder PC hocken, sollten Eltern mit ihnen feste Spielzeiten vereinbaren, rät die Initiative "Schau Hin! Was deine Kinder machen" in Berlin.

Für Kinder bis 7 Jahre empfehle sich eine maximale Spielzeit von rund 30 Minuten am Tag. 8- bis 9-Jährige könnten etwa 45 Minuten spielen, 10- bis 11-Jährige 60 Minuten. Bei 12- bis 13-Jährigen sollte nach 75 Minuten Schluss sein.

Damit die Absprachen klappen, sollten beide Elternteile sie gemeinsam durchsetzen. Außerdem sei es hilfreich, wenn die Eltern das Spiel ihres Kindes kennen. Dann können sie besser einschätzen, wann sich eine Pause anbietet. Und schließlich sollten Eltern ihr Kind loben, wenn es sich an den Zeitplan hält, rät die vom Bundesfamilienministerium geförderte Initiative.

INFO: http://schau-hin.info/computerspielsucht.html