Dieser Star-Nachwuchs erobert die Welt

Bleibt alles in der Familie

Dieser Star-Nachwuchs erobert die Welt

Die nächste Generation von Star-Töchtern macht ihren Eltern Konkrrenz.

Es ist nicht immer leicht, aus dem Schatten der Eltern zu treten, vor allem, wenn diese – zumindest ein Elternteil – zu der Elite der Weltstars zählen. Während viele (vor allem männliche) Star-Kids mit Alkohol- und Drogenexzessen oder peinlichen Ausrutschern auf sich aufmerksam machen, ist eine kleine Gruppe an Promitöchtern auf dem besten Weg, ihre berühmten Eltern zu überflügeln.

Diashow: Wie der Star-Nachwuchs die Welt erobert

Wie der Star-Nachwuchs die Welt erobert

×

    Sie nutzen mit viel Geschick und Feingefühl das Netzwerk von Mama und Papa sowie das eigene, um sich – mit viel Selbstvertrauen – langsam aus dem Schatten ihrer Vorbilder zu befreien.  

    Selbstbewusst & gelassen
    Zu dieser jungen Generation an erfolgreichen VIP-Kids gehören unter anderem Rumer Willis, Tochter von Demi Moore und Bruce Willis, Georgia May Jagger, Spross von Mick Jagger und Jerry Hall, Charlotte Casiraghi, Enkelin von Grace Kelly, sowie Eliot Coco Sumner, Tochter von Musiker Sting.

    Von Weltstars umgeben
    Auch wenn sie weitgehend abgeschirmt und zurückgezogen aufgewachsen sind, sind die „höheren Töchter“ an den medialen Rummel gewöhnt. Wer, wie Rumer, Georgia May, Coco oder Charlotte Zeit seines Lebens von Weltstars (den eigenen Eltern) und noch mehr Weltstars (den berühmten Freunden der Eltern) umgeben war, sieht dem öffentlichen Leben und der Society gelassener entgegen als die vorhergehende Generation.

    Stars von morgen
    Perfektion dank Schönheitschirurgie kommt für den hübschen Nachwuchs (noch) nicht infrage. Selbstbewusst spielen die Stars von morgen mit kleinen, charmanten Makeln, wie einer Zahnlücke oder einer nicht ganz perfekten Nase. Im Fall von Fräulein Jagger hat die Zahnlücke sie erst so richtig berühmt gemacht.

    Privileg oder Bürde?
    Als Vorreiterin des „Ich mach’ mein eigenes Ding“-Trends gilt Charlotte Gainsbourg (39). „Klar“, sagt die Tochter von Jane Birkin und Serge Gainsbourg (die beiden hauchten ehedem Je t’aime ins Mikrophon) ganz offen, „öffnet der berühmte Name Türen. Aber hinter diesen Türen musst du dich dann doppelt beweisen. Die Leute denken: Kann die überhaupt was?“

    Mehr über die Star-Töchter von morgen lesen Sie in Ihrer aktuellen MADONNA-Ausgabe.