Photoshop: Kerr schummelt sich extrem dünn

Hat sie das wirklich nötig?

Photoshop: Kerr schummelt sich extrem dünn

Victoria's Secret“-Engel Miranda Kerr ist ein peinlicher Fehler unterlaufen: Das Model postet unabsichtlich ein bearbeitetes Bild von sich selbst.

Das Supermodel ist eine der begehrtesten Frauen weltweit. Ihr Traumkörper ist ihr Kapital. Da fällt es nun schwer zu glauben, dass sie sich tatsächlich für ein Foto dünner photogeshopt hat. Das 30-jährige Topmodel postete ein Bild von sich auf Instagram, das sie mit ihren Kolleginnen Alessandra Ambrosio (32) und Doutzen Kroes (28) backstage bei der Show vergangenes Jahr zeigt. Das Foto wurde zuvor deutlich bearbeitet. Nachdem ein Fan den Unterschied zum Original bemerkte, entfernte die Beauty das Bild sofort von ihrer Seite.

Fans sind schockiert
Nicht nur der Taillenumfang wurde beinahe unnatürlich verschmälert, sondern auch der Bauch wirkt etwas flacher. Eigentlich wollte Miranda ihren Freundinnen nur Glück für die bevorstehende Victoria’s Secret Fashion Show wünschen. „Ich sende Liebe und die besten Wünsche an die #vsangels aus Japan.“, schrieb sie zum Bild. Die gut gemeinten Glückwünsche lösten jedoch einen Skandal unter den Fans aus. Miranda postete dasselbe Bild schon vor einem Jahr. Auf dem zweiten Bild sieht das Model jedoch deutlich dünner aus. Fast 170.000 Kommentatoren befassten sich daraufhin mit dem Figur-Unterschied und Kerr musste einiges an Kritik einstecken. 

Miranda hatte keine Ahnung
„Hi Leute, hier ist das Originalbild! Ich habe das Bild diese Woche aus dem Internet genommen, weil ich in Japan gearbeitet habe. Ich wusste nicht, dass es bearbeitet wurde. Keine böse Absicht – sorry für die Verwirrung und Gratulation an die Mädels für so eine großartige Show.“, meldete sich das Model zu Wort. - Eigentlich ist es unverständlich, warum bei Miranda Kerrs tollem Aussehen überhaupt eine schlankere Version ihres Körpers existiert, egal wer diese veranlasst hat.

Diashow: Victoria's Secret Show 2013

Victoria's Secret Show 2013

×