Kurvige Plus-Size-Models statt Mageralarm

Elle's neues Konzept:

Kurvige Plus-Size-Models statt Mageralarm

Das Modemagazin zeigt auf seinen Titelblättern immer öfter etwas fülligere Frauen.

Die Modewelt braucht dringend ein neues, vor allem gesünderes Image. Da sind sich schon viele einig: sowohl die Chefin der italienischen Vogue Franca Sozzani, als auch Designerin Diane Von Fürstenberg setzen sich für gesündere Arbeistumstände  in der Modebranche ein. Auch die 19 Chefredakteuerinnen der Vogue stellten ein 6-Punkte-Abkommen auf, das verspricht, gesunde und volljährige Models zu beschäftigen, aber vor allem mit dem Magazin ein gesünderes Körperbild zu vermitteln. Danach suchte man jedoch bisher verzweifelt - nach wie vor setzt die Vogue auf dünne Topmodels.

Echte Frauen
Den Anfang scheint jetzt das Modemagazin Elle zu machen. Nachdem Schauspielerin Melissa McCarthy bereits auf der amerikanischen Ausgabe erschien udn damit für Wirbel sorgte, wurde jetzt auch auf der spanischen Ausgabe des Magazins ein Plus Size-Model abgelichtet. Tara Lynn posierte dafür in einem schwrazen, engen Body und mit Lederjacke.

                        

© Elle

Das Model ist bekannt aus einer H&M-Bademodenkampagne für Übergrößen und mdoelte auch schon für die französische Ausgabe. Elle Spain titelt: "Mujer Real", was so viel heißt wie "eine echte Frau".

Ein schöner Anblick ist es allemal - vielleicht dürfte der Trend schon bald auch andere Magazine erobern und abgemagerte Models langsam aber sicher von Titelblättern verbannen.

Diashow: Kurvige Stars

Kurvige Stars

×