Frauen: Eifersüchtiger auf Frauen als auf Männer

Neue Studie

Frauen: Eifersüchtiger auf Frauen als auf Männer

Wir Frauen, werden von Männern genau gescannt und beobachtet?! Irrtum, denn  Frauen  schauen sich andere Frauen genau so an, besser gesagt, detaillierter und dafür gibt es einige gute Gründe. Das ergab eine Umfrage des britischen  Online Magazins „Swimwear 365.

Was hat sie an, was hat sie für eine Frisur, hat sie schon graue Haare oder ist ein dunkler Haaransatz erkennbar? Und wie ist ihre Figur, wie groß war sie, konnte man Cellulite erkennen? Das sind alles uns Frauen wohl bekannte Fragen, wenn wir von der Konkurrenz erzählt bekommen und berichten, wie wir „SIE“ denn genauestens beobachtet haben. Sogar am Strand, berichten wir über den gemachten Busen, oder den gespritzten Lippen und was wir auf keinen Fall vergessen, ihren Style zu erwähnen, à la: „ oh mein Gott, ihre Schuhe …“, oder, „.. hast du ihre Tasche gesehen?“

Die Gründe dafür sind aber nicht allein mit Stutenbissigkeit, Konkurrenzverhalten oder den Klischees zu erklären, sondern die Mehrheit der Frauen schauen einfach nur wertfrei hin ohne gehässige Absichten zu haben. Nur eine von zehn Frauen, gab an, besser als die andere aussehen zu wollen, denn sie verriet: „Dieser Hintern in dieser Hose – wie grauenhaft fett, wie vermustert. Hat die eigentlich keinen Spiegel zu Hause?"

Welche anderen Hintergründe es dafür gibt, weshalb Frauen sich mit anderen Frauen vergleichen, ist unbekannt. Oft wird davon gesprochen, dass sie sich daran orientieren um zu wissen wo sie selbst stehen.

Geht man mal davon aus, dass Frauen sich andere Frauen so genau anschauen, weil sie gerade bei der Kollegin traumhaft schöne Schuhe gesehen haben, die auch sie zur „Cinderella“ machen, oder weil sie gerade ein Kleid tragen, das man selbst gern gekauft hätte, es aber so furchtbar in Natura aussieht, dass man direkt dankbar ist, diesen Fehlkauf selbst nicht auf der Straße zu präsentieren, so fällt auch diese Erklärung nicht in eine Konkurrenzschema, sondern mehr in eine Art der Hilfestellung.

Generell erkennen Frauen viel mehr Details als Männer und wenn man zum Beispiel mit dem eigenen Mann shoppen geht und man eine ehrliche Kritik bekommen möchte, so ist er in der Regel schnell überfordert und kann kein genaues Urteil abgeben, während die Freundin als Shopping-Beraterin besser fungiert und ziemlich kritisch Parole bieten kann.

Warum ein Kompliment einer Frau an eine andere Frau mehr Wert ist, als das eines Mannes, ist ebenso leicht zu begründen. Es ist frei von Hintergedanken und man kann davon ausgehen, dass sie genau hingeschaut hat und ihr eigenes Urteil gefällt hat.  

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden