Christy Turlington zeigt Bart

Maskulin

Christy Turlington zeigt Bart

Ein Look, den wir nicht kopieren werden: Christy Turlington zeigt sich mit dünnem Schnauzbärtchen.

Eines der originalen Supermodels, an der Seite von Claudia Schiffer, Naomi Campbell und Cindy Crawford, würden Frauen so einiges tun, um ihren Look zu kopieren. Doch mit dem neuesten Styling steht sie sicher allein da.

Dandy
Als moderner Lebemensch, maksulin mit Strohhut und schmalen Oberlippenbärtchen zeigt sich Christy Turlington für das Covershooting des Magazins Tatler und überrascht damit. Immerhin ist sie bereits 43, zweifache Mutter und bekannt für ihre Yoga-Qualitäten. Aber ja, der androgyne Style ist in Mode, doch dieser maskuline Touch ist vielleicth ein wenig zuviel. Dennoch zeigt Christy mit dem Titelbild ihre neuen beruflichen Ambitionen auf. Als Regisseurin hat sie 2010 die Dokumentation "No Woman, No Cry" herausgebracht, die von schwangeren Frauen in Entwicklungsländern handelt.

Rollenwechsel
Mit ihrer Pose als Mann ist sie nicht die Erste, auch Lady Gaga hat uns am Cover der japanischen Vogue 2010 als Mann überrascht und ist bei den MTV Awards ebenfalls als Mann auf der Bühne gestanden. Erinnern wir uns auch nur an Cate Blanchetts geniale Darstellung von Byb Dylan in dem Film "I'm not there". Auch Chloe Sevigny hat sich am Cover des Candy Magazins letztes Jahr ebenfalls als Mann gezeigt, umgekehrt hat James Francos sich wiederrum für selbiges Magazin als Frau verkleidet. Der Rollenwechsel macht Spass und den hatte auch Katy Perry, als sie sich für ihren 24. Geburtstag in Männerrobe inklusive Bart zeigte.

Sehen Sie wie maskulin unsere Stars sein können:

Diashow: Promifrauen als Männer

Promifrauen als Männer

×