Rihanna einmal ladylike

Style-Wandel

Rihanna einmal ladylike

Endlich: Rihanna zeigte sich in einem ungewohnt eleganten Kleid beim Fotoshooting für ihren Film „Battleship“.

Darauf haben wir lange gewartet: Rihanna endlich geschmackvoll angezogen zu sehen und nicht wie gewohnt in halbnackten Outfits, mit Löchern und zerrissenen Kleidungsstücken, die zu viel Haut zeigen. Denn genau solche Looks regten vor kurzem auch Jugendschützer in den USA auf. Rihanna sei ein schlechtes Vorbild für ihre viel zu jungen Fans.

Rihanna als US-Marine
Designer Alexander Wang haben wir diese olivgrüne Kreation zu verdanken, die Rihanna endlich als stilvolle Lady zeigt. Und warum sie sich in ein solch ungewöhnliches Outfit schmiss? Anlass war der Photocall des Films "Battleship" in London, in dem Rihanna eine Rolle als US-Marine hat - und schließlich will sie als Schauspielerin ernst genommen werden. Eines hat die Popsängerin trotz allem wieder vergessen, denn mit einem BH will sich Riri wohl weiterhin nicht anfreunden. Aber der Wille zur Besserung ihres Stils ist da – wir hoffen, dass es in ihrer Modelaufbahn auch weiterhin bergauf geht und wir Rihanna künftig öfter angezogen sehen werden...

Diashow: Rihannas Flops

Zu den Brit Awards 2012 kam sie in einem durchlöcherten Sweater mit Farbflecken und Netzstrümpfen.

Rihanna zeigte bei der Londoner Fashion Week viel Haut - ohne BH.

Enges Bustier und noch engere Shorts - kanpper ging's nicht.

Rihanna Im Urlaub ganz schön freizügig...

Zur knallengen Shorts Strümpfe in Strapsen-Optik - zu viel!

Diese interessante Pullikreation lassen wir noch durchgehen - die Heels & Söckchen hätten nicht sein müssen...

Wo ist die Hose? Rihanna beim Spaziergang mit Oversize-Hemd.

Als Oberteil reicht Rihanna auch ein BH...

Zu den Grammys 2011 kam Riri in einem transparenten Kleid von Gaultier und war das Hauptgesprächsthema.

VIDEO: Hier steht die sexy Pop-Diva für Armani vor der Kamera