4 Jahre MADONNA: der große Rückblick

Jubiläum

4 Jahre MADONNA: der große Rückblick

Am 22. September 2007 erschien MADONNA zum ersten Mal und bietet seither wöchentlich alles, was Frauen (und auch Männer) lesen wollen.

Vier Jahre und über 200 MADONNA-Ausgaben liegen hinter uns. Über 200 Covers, Hunderte Mode- und Beauty-Shootings. Hunderte Profi-Models und Tausende Leserinnen, Prominente, bekannte und/oder bewegende Menschen, die in unserem MADONNA-Fotostudio (im 2. Stock unseres Verlagshauses) ein und aus gingen. Hunderte Brainstormings, Interviews, Deadlines (Druckschluss!), von denen die meisten eingehalten wurden ...

... außer, die Geschichte war so aktuell, dass sie gegen jede Chance ins Heft musste!   
Dafür steht MADONNA. Tausendmal berührt und immer die Menschen dahinter gespürt. Das MADONNA-Team sagt DANKE an über 700.000 wöchentliche LeserInnen!   
Wir sind für Sie da, jede Woche neu. Und wir bekommen starken Zuwachs. In wenigen Wochen startet für Sie MADONNA-Society ... eine neue Magazin-Karriere beginnt ...

Diashow: 4 Jahre MADONNA in Bildern

4 Jahre MADONNA in Bildern

×

    Best of 2007
    Am 22. September 2007 erschien MADONNA zum ersten Mal. Ein wöchentlich aktuelles Frauenmagazin neuen Typs und die Weiterentwicklung des von Uschi Fellner bereits vor 10 Jahren gegründeten Magazins Woman. Der moderne Themen-Mix von MADONNA  revolutionierte den heimischen Frauenmagazin-Markt: MADONNA ist heute die klare Nummer 1 bei den Leserinnen und mit einer wöchentlichen Auflage von 200.000 Heften reichweitenstärkstes Magazin.

    Best of 2008

    Geschichten, die bewegen. Woche für Woche bringt MADONNA die aktuellen Themen, über die ­Österreich spricht: exklusive Interviews, bewegende Reportagen und gesellschaftspolitische Diskussionen. 2008 hat vor allem das offene Interview mit der ehemaligen First Lady Edith Klestil berührt, die offen wie nie über ihre Krebserkrankung gesprochen hat. Leider hat sie dieses Jahr den Kampf verloren. Für internationales Aufsehen sorgte das Fotoshooting mit Waris Dirie, die sich nackt und hochschwanger zeigte.

    Best of 2009

    Gutes Tun und darüber reden. Der Leading Ladies Award und die von MADONNA und der Österreichische Krebshilfe ins Leben gerufene Pink Ribbon Night sind fixe Termine im Kalender der Opinionleader des Landes. Mittlerweile sorgen der größte Frauenpreis und die pinke Aktion für das Leben auch im Ausland für Aufsehen. MADONNA-Mastermind Uschi Fellner: „Als größtes Frauenmagazin haben
    wir eine Verantwortung gerade jenen gegenüber,die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.“

    Best of 2010
    Superstars feiern mit MADONNA. In den vergangenen Jahren hat sich MADONNA nicht nur als Österreichs beliebtestes Frauenmagazin etabliert – der Leading Ladies Award gehört seit Beginn zu den größten Frauen-Events Europas! Stargast Sylvie van der Vaart, 2010 mit dem LL Award als Frau des Jahres für den offenen Umgang mit ihrer Brustkrebserkrankung ausgezeichnet, erklärte tief bewegt: „So viel Frauensolidarität ist einzigartig. Ich wünschte, wir hätten ­einen solchen Preis in Deutschland.“

    Best of 2011
    Aufmarsch der Supermodels. Auch wenn sie sonst für Star-Designer wie Karl Lagerfeld, Armani und Co. durch die Welt jetten – für MADONNA statten internationale Topmodels Wien gerne einen Besuch ab. Im Studio von Lichtbildkünstlerin Inge Prader gaben sich in den vergangenen vier Jahren Beautys wie Eva Padberg, Franziska Knuppe, die international höchst erfolgreiche Iris Strubegger, aber auch Shootingstars wie Victoria S. die Klinke in die Hand